Gerät steht am Parkplatz des Bahnhofes Willebadessen – Versorgung nun nahezu flächendeckend gewährleistet
Erste Ladesäule für Elektroautos eröffnet

Willebadessen (WB/cg). Auf dem Parkplatz des Willebadessener Bahnhofes ist am Mittwoch die erste Ladesäule für Elektroautos in der Stadt eröffnet worden.

Donnerstag, 28.07.2016, 11:00 Uhr
Susanne Kurth (Hotel Jägerhof, von links), Rüdiger Fornefeld (RWE), Bürgermeister Hans Hermann Bluhm und Saskia Kemner (RWE) haben die erste Ladesäule für E-Autos eröffnet. Foto: Christian Geschke
Susanne Kurth (Hotel Jägerhof, von links), Rüdiger Fornefeld (RWE), Bürgermeister Hans Hermann Bluhm und Saskia Kemner (RWE) haben die erste Ladesäule für E-Autos eröffnet. Foto: Christian Geschke

Willebadessens Bürgermeister Hans Hermann Bluhm ließ sich von RWE-Regionalleiterin Saskia Kemner und Netzbetriebsmeister Rüdiger Fornefeld die Hintergründe zum Tankvorgang erläutern und drehte anschließend eine Proberunde mit dem Elektroauto. »Es freut uns, das RWE nun auch in unserer Region eine Elektro-Ladesäule zur Verfügung stellt«, sagte Bluhm.

Mit der neuen Ladesäule stehen Autofahrern nach den Worten von Saskia Kemner im Umkreis von 30 Kilometern nun mittlerweile sechs Stationen zur Verfügung. »Elektromobilität ist eine der Antworten darauf, wie wir uns im Sinne des Klimaschutzes in Zukunft fortbewegen sollten. Die Zahl derer, die dieses Angebot wahrnehmen, ist auch durch das flächendeckende Angebot der Ladesäulen im Kreis Höxter deutlich gestiegen«, berichtet Saskia Kemner. Schließlich seien es erst die Ladestationen, die die Elektromobilität auch im ländlicheren Bereich alltagstauglich machen. Der Strom aus den Elektrosäulen stamme zu 100 Prozent aus regenerativen Energiequellen.

Bei einem durchschnittlichen Energiebedarf von 15 bis 20 Kilowattstunden pro 100 Kilometer liegen die Verbrauchskosten laut Rüdiger Fornefeld bei etwa drei bis fünf Euro. »Dies entspricht in der Regel der durchschnittlichen Distanz eines vollgetankten Fahrzeugs«, erläutert der Netzbetriebsmeister.

Von der neuen Ladesäule soll auch das benachbarte Hotel Jägerhof profitieren. »Damit können wir unseren Gästen nun einen weiteren Service anbieten«, freute sich die neue Geschäftsführerin Susanne Kurth, die die Leitung kürzlich übernommen hatte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4188809?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker