Fahrzeuge der Arbeiter sind in Großbritannien zugelassen
Polizei warnt vor Teerkolonne

Willebadessen/Borgentreich(WB). Eine Teerkolonne, die nach Angaben der Polizei nur minderwertige Arbeit abliefert, ist in den vergangenen Tagen im Warburger Land unterwegs gewesen. Sie bot Hausbesitzern in Borgentreich und Willebadessen an, Zuwege zu Grundstücken mit Teerresten aus anderen Baustellen aufzuarbeiten.

Mittwoch, 10.08.2016, 17:22 Uhr aktualisiert: 10.08.2016, 17:32 Uhr
Symbolfoto Foto: Frank Spiegel
Symbolfoto Foto: Frank Spiegel

Nach Angaben von Anwohnern des Neubaugebietes Auf’m Profit in Warburg war die Teerkolonne auch dort im Einsatz. Zumindest in drei Fällen in Willebadessen und Borgentreich wurden die Arbeiter abgewiesen. Allerdings wurde die Polizei auf den Sachverhalt aufmerksam gemacht und fahndete nach der Kolonne.

In einem Fall, im Bredenfeld in Fölsen, wurden die Männer, die offenbar mit Fahrzeugen mit Zulassung in Großbritannien unterwegs waren, mit Arbeiten beauftragt. Diese wurden allerdings mangelhaft ausgeführt, so dass der Hauseigentümer die Zahlung der geforderten Geldsumme verweigerte. Als ein Streifenwagen der Polizei am Dienstag im Rahmen der Fahndung auf die Arbeitsstelle in Fölsen zukam, flüchtete der Kolonnenführer unerkannt. Zwei seiner Mitarbeiter konnten überprüft werden. Der Hauseigentümer erstattete Anzeige wegen Betrugs.

Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4219195?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Maskenpflicht: Frau dreht in Bielefeld durch
Der Screenshot aus dem Video zeigt, wie der Kontrolleur vom Ordnungsamt die Frau zu Boden drückt.
Nachrichten-Ticker