Öffnungszeiten der Sparkassen-Filialen in Willebadessen und Peckelsheim werden drastisch reduziert
»Keine Schließung auf Raten«

Willebadessen/Peckelsheim  (WB). Die Sparkasse Höxter reduziert drastisch die Öffnungszeiten ihrer Filialen in Willebadessen und Peckelsheim. An einigen Wochentagen sind die beiden Zweigstellen des Geldinstituts jeweils im Wechsel ganz geschlossen. Die Sparkasse reagiert damit nach eigenen Angaben auf ein massiv verändertes Kundenverhalten bei der Erledigung von Bankgeschäften. Stichwort: Online-Banking.

Donnerstag, 15.09.2016, 17:00 Uhr aktualisiert: 16.09.2016, 10:28 Uhr
Die Sparkassen-Filiale Am Markt 4 in Peckelsheim ist ab dem 4. Oktober nur noch an zwei statt an vier Tagen in der Woche geöffnet. Foto: Astrid E. Hoffmann
Die Sparkassen-Filiale Am Markt 4 in Peckelsheim ist ab dem 4. Oktober nur noch an zwei statt an vier Tagen in der Woche geöffnet. Foto: Astrid E. Hoffmann

Demnach ist der Sparkassen-Standort Am Markt 4 in Peckelsheim ab dem 4. Oktober dieses Jahres nur noch an zwei statt an bisher vier Tagen in der Woche geöffnet: montags (9 bis 12 Uhr; 14 bis 16.30 Uhr) und donnerstags (9 bis 12 Uhr; 14 bis 18 Uhr). Die Filiale Lange Straße 38 in Willebadessen öffnet zukünftig an drei statt an fünf Wochentagen: dienstags (9 bis 12 Uhr; 14 bis 16.30 Uhr), mittwochs (9 bis 12 Uhr) und freitags (9 bis 12 Uhr, 14 bis 16.30 Uhr).

»Bei der Reduzierung der Öffnungszeiten handelt es sich um keine Schließung auf Raten. Diese Maßnahme ermöglicht es, den Erhalt der zwei betroffenen Standorte sicherzustellen«, sagt Jens Härtel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Höxter. »Rund 60 Prozent unserer Kunden nutzen inzwischen das Online-Banking, Tendenz steigend. Die Onlinequote für Überweisungen liegt sogar bei fast 90 Prozent«, erklärt Härtel. »Das hat zur Folge, dass unsere Filialen immer weniger für die alltäglichen Service-Aufgaben benötigt werden«, stellt er fest.

Die Zweigstellen in Willebadessen und Peckelsheim werden nun gemeinsam durch ein dreiköpfiges Mitarbeiterteam betreut. Burkhard Esser, Leiter der Filiale Willebadessen, übernimmt auch die Leitung des Standortes Peckelsheim, für den bislang Thomas Grund verantwortlich war. Grund wechselt dafür in die Sparkassen-Hauptstelle nach Brakel.

Weitere personelle Veränderungen werde es in Peckelsheim und Willebadessen nicht geben, betont Sparkassen-Sprecher Franz-Gerd Brökel. »Gearbeitet wird weiterhin in Vollzeit an fünf Tagen in der Woche, allerdings nun wechselweise auf zwei Filialen aufgeteilt«, erklärt Brökel.

Beratungstermine können nach Brökels Worten in beiden Filialen unabhängig von den Öffnungszeiten montags bis freitags zwischen 9 und 19 Uhr vereinbart werden. Die Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker seien zudem weiter rund um die Uhr zugänglich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4306982?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Explosion in Beirut: Mindestens 50 Tote und 2700 Verletzte
Rauch steigt nach einer Explosion über den Trümmern eines zerstörten Gebäudes auf.
Nachrichten-Ticker