Feuer schlägt auf Fachwerkhaus über
Pkw ausgebrannt

Willebadessen (WB). Am frühen Donnerstagmorgen gegen 1.25 Uhr wurde der Polizei aus der Straße Alte Wiese in Willebadessen-Niesen ein brennender VW Polo gemeldet. Das Fahrzeug stand direkt neben einem leerstehenden Fachwerkhaus.

Donnerstag, 29.09.2016, 15:02 Uhr aktualisiert: 29.09.2016, 19:41 Uhr
Symbolbild. Foto: Karl Pickhardt
Symbolbild. Foto: Karl Pickhardt

Der Pkw brannte vollständig aus. Durch die Hitze entzündete sich ein Holz-Scheunentor des Fachwerkhauses und im Gebäudeinneren entstanden kleine Brände, welche aber von der Feuerwehr schnell gelöscht werden konnten. Es entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Ebenfalls am Donnerstagmorgen, gegen 2.25 Uhr, wurde der Brand einer Garage in der Schützenstraße in Willebadessen-Peckelsheim gemeldet. Bei Eintreffen der Polizei brannte in einer Garage ein Feuer und breitete sich im Inneren rasch aus, so dass sie völlig ausbrannte. Die hinzugezogene Feuerwehr löschte den Brand dann vollständig.

Der 21-jährige Garagenmieter wurde an der Garage angetroffen. Er wurde zunächst vorläufig festgenommen. Nach seiner Vernehmung und erfolgter Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er wieder entlassen. In beiden Brandfällen dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei noch an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4338748?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Auch NRW-Regionen als Standort für Atommüll-Endlager geeignet
Symbolfoto. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker