Sehenswert: Schweckhausener Feuerwehrmänner posieren für Kalender
»Echte Kerle« in Szene gesetzt

Willebadessen-Schweckhausen (WB). »Echte Männer« scheuen keine Herausforderung: Die knackigen Kerle der Schweckhausener Feuerwehr haben nun für einen »Männerkalender« posiert. Sie ließen sich vom Niesener Fotografen Jörg Henze in Aktion ablichten – nur ihre Hüllen haben sie dabei nicht fallen lassen.

Donnerstag, 13.10.2016, 11:47 Uhr aktualisiert: 13.10.2016, 15:22 Uhr
Cool in Szene gesetzt (von links): Löschgruppenführer Matthias Saken und Sven Vandiken. Foto: Jörg Henze/Photodesign Henze
Cool in Szene gesetzt (von links): Löschgruppenführer Matthias Saken und Sven Vandiken. Foto: Jörg Henze/Photodesign Henze

»Unsere Frauen hatten die Idee zu diesem Kalender. Eigentlich wollten sie einen richtigen Männerkalender, in dem wir wenigstens ›oben ohne‹ zu sehen sind, aber so weit wollten wir dann doch nicht gehen«, schmunzelt Matthias Sake, Chef der örtlichen Löschgruppe, der 30 Mitglieder angehören, 20 davon im aktiven Dienst. »Stattdessen haben wir dann etwas Action gemacht, mit Rauch, Licht und Blitzen«, erinnert er sich. Der Humor kam bei diesem Projekt auch nicht zu kurz, denn das Fotoshooting sollte keine bierernste Angelegenheit sein.

Mit Jörg Henze fand sich schnell auch der richtige Fotograf für die Gestaltung des Kalenders. Der 43-Jährige ist gebürtig aus Schweckhausen und war dort, bis er mit seiner Familie nach Niesen zog, auch jahrelang selbst in der Feuerwehr aktiv. »Alle Blauröcke haben toll mitgemacht, auch wenn einige von ihnen am Anfang etwas skeptisch waren«, berichtet Henze.

Fotoshooting mit dem Niesener Fotografen Jörg Henze

Alle Fotos entstanden an nur einem einzigen Tag. In Szene gesetzt hat Jörg Henze die Brandschützer vor und in den »Sehenswürdigkeiten« von Schweckhausen: am Feuerwehrgerätehaus, am Schloss, auf Schönthal an der Pumpenwindmühle, an der alten Schmiede und Stellmacherei des Schlosses, am Ortseingangsschild oder einfach mitten auf dem Feld.

»In der Nachbearbeitung habe ich dann versucht, die Fotos für die jeweiligen Jahreszeiten und Monatsblätter so hinzubiegen, dass es im Winter auch kalt aussieht beziehungsweise im Sommer etwas wärmer. Dank Photo­shop dann ja auch kein Problem«, beschreibt der Niesener die Entstehungsgeschichte seiner Bilder. Nach Bearbeitung der Fotos traf sich Jörg Henze mit Löschgruppenführer Matthias Sake, um eine Auswahl für den Kalender zu treffen, dann ging der Auftrag an die Druckerei – und alle warteten gespannt darauf, das fertige Werk in den Händen halten zu können.

»Auch den Frauen hat er sehr gefallen«

Von dem Resultat sind die Mitglieder der Schweckhausener Feuerwehr begeistert. »Der Kalender ist doch einfach super geworden. Auch den Frauen hat er sehr gefallen«, freut sich Löschgruppenführer Matthias Sake. Gedruckt in einer Auflage von 100 Exemplaren, wurde der Kalender im September auch als Geschenk an die zum Stadtfeuerwehrfest eingeladenen Wehren verteilt. Die Schweckhausener Löschgruppe, die in diesem Jahr ihr 85-jähriges Bestehen gefeiert hat, war Ausrichter dieser Veranstaltung.

Noch sind 20 Exemplare dieses besonderen Männerkalenders vorhanden, die Fotofreunde zum Preis von fünf Euro erwerben können. Interessierte können sich dazu gerne an Löschgruppenführer Matthias Sake, Telefon 0174/9019212, wenden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4367662?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker