Alkoholisierter Autofahrer aus Willebadessen-Peckelsheim flüchtet vor Polizei
Verfolgungsjagd auf der A 2

Warendorf/Willebadessen (WB). Eine Verfolgungsjagd hat die Polizei und den Zoll am frühen Sonntagmorgen in Atem gehalten. Vor den Beamten geflüchtet war ein Mann aus Willebadessen-Peckelsheim (Kreis Höxter).

Sonntag, 27.08.2017, 11:52 Uhr aktualisiert: 27.08.2017, 11:54 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Gegen 4.18 Uhr wollten Zoll und Polizei einen Pkw auf der Stromberger Straße in Beckum anhalten. Doch der 37-jährige Autofahrer beachtete die Anhaltezeichen des Zolls. Auch der hinzugerufenen Polizei gelang es nicht, den Pkw-Fahrer zum Anhalten zu bewegen.

Der Pkw-Führer beschleunigte und fuhr an der Anschlussstelle Beckum auf die A 2 in Richtung Oberhausen. Nach einer Verfolgungsfahrt über die Autobahn 2 und die B 236 bis Dortmund-Wambel konnte das Fahrzeug durch weitere hinzugezogene Polizeikräfte schließlich angehalten werden.

Es stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer alkoholisiert und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5104572?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Steuer-Strafverfahren eingestellt
DSC-Geschäftsstelle (Archivfoto).
Nachrichten-Ticker