Bürgerinitiative erhält Umweltpreis für Umrüstung auf LED-Lichterketten in Willebadessen
Strahlende Sterne

Willebadessen (WB/vsm). In den Straßen von Willebadessen leuchten in der Adventszeit wieder die Sterne. In diesem Jahr strahlen sie noch heller als zuvor, denn dank verschiedener Sponsoren sorgen nun LED-Lichterketten für Helligkeit.

Freitag, 08.12.2017, 09:05 Uhr aktualisiert: 08.12.2017, 09:51 Uhr
Bürgerinitiative erhält Umweltpreis für Umrüstung auf LED-Lichterketten in Willebadessen: Strahlende Sterne
Sie sorgten für hellen Schein in den Straßen: Veit Baranek, Edmund Thiem, Werner Niewels, Josef Diekmann, Herbert Ernst, Dietmar Wecker und Michael Hoppe.

Vor fünf Jahren hängte die Bürgerinitiative erstmals 34 Sterne von der Hauptstraße bis zum Kreisverkehr auf. In Eigenarbeit fertigten sie damals Halterungen an, die im Sommer zusätzlich zum Einsatz kommen, wenn sie die Stadtflaggen beim Vitusfest halten. Anschließend entwarfen und bauten sie die Sterne.

Auch der Stadt gefiel die Idee der Männer und sie gaben grünes Licht für das Projekt.

17 Lichterketten defekt

Beim Abbau im vergangenen Jahr stellten die Ehrenamtlichen fest, dass die Lichterketten bei 17 Sternen defekt waren. »Daraufhin haben wir uns entschlossen, alle Sterne auf energiesparendes und umweltfreundliches LED-Licht umzurüsten«, berichtet Herbert Ernst. »Die Firma Innogy würdigte unser Engagement mit einem Umweltpreis in Höhe von 500 Euro.«

Weiterhin wurde das Projekt von der Mittwochshandarbeitsgruppe, der Initiative für den Willebadessener Jahreskalender und den Organisatoren des Weihnachtsmarkts unterstützt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5341795?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Steuer-Strafverfahren eingestellt
DSC-Geschäftsstelle (Archivfoto).
Nachrichten-Ticker