Sa., 10.03.2018

22-jähriger Borgentreicher gerät in Gegenverkehr – zwei Rettungshubschrauber im Einsatz Vier Schwerverletzte bei Unfall

Beide Fahrzeuge – ein BMW und ein Audi – erleiden Totalschaden.

Beide Fahrzeuge – ein BMW und ein Audi – erleiden Totalschaden. Foto: Timo Gemmeke

Willebadessen (WB/tig). Vier Personen sind am späten Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der L 763 bei Peckelsheim schwer verletzt worden. Zwei Rettungshubschrauber flogen die Mitfahrerinnen des Unfallverursachers (18 und 19 Jahre alt) in Kliniken nach Bielefeld und Kassel.

Nach Polizeiangaben geriet der 22-Jährige Unfallverursacher aus Borgentreich mit seinem Audi von der Fahrbahn in den Gegenverkehr, als er in Richtung Peckelsheim aus Fölsen kommend unterwegs war. Kurz hinter einer Kurve kollidierte er mit dem BMW einer 36-jährigen Frau aus Willebadessen.

Im Audi des 22-Jährigen befanden sich zwei junge Frauen, eine aus Marienmünster (18) und eine aus Borgentreich (19). Beide wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken nach Bielefeld und Kassel geflogen.

Die Fahrer der verunfallten Wagen wurden von einem Notarzt ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Beide Wagen – der Audi und der BMW – erlitten Totalschaden.

Die L 763 bei Peckelsheim wurde am Samstagnachmittag für knapp zwei Stunden gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5580462?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F