Sa., 17.03.2018

Vereinigte Volksbank zieht zufriedenstellende Bilanz im Jahr des 200. Geburtstages von Raiffeisen Kreditgeschäft wächst weiter

Zum 200. Geburtstag des Genossenschaftsgründer posieren die Vorstände der Vereinigten Volksbank, Paul Löneke (Vorsitzender) und Birger Kriwet, mit einem Abbild von Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Seine Idee ist bis heute aktuell.

Zum 200. Geburtstag des Genossenschaftsgründer posieren die Vorstände der Vereinigten Volksbank, Paul Löneke (Vorsitzender) und Birger Kriwet, mit einem Abbild von Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Seine Idee ist bis heute aktuell. Foto: Dennis Pape

Brakel (WB/dp). Die Vereinigte Volksbank hat eine zufriedenstellende Bilanz zum Jahr 2017 gezogen. »Wir konnten unsere Marktposition in wichtigen Bereichen weiter ausbauen«, erläuterten die beiden Vorstandsmitglieder Paul Löneke (Vorsitzender) und Birger Kriwet am Freitag in Brakel.

Die enormen Herausforderungen in der Finanzwirtschaft hätten sich auch 2017 und in den ersten Wochen des neuen Jahres fortgesetzt und ein breites Spektrum an Veränderungen mit sich gebracht. »Diesem Wandel konnte unser heimisches Kreditinstitut erfolgreich begegnen«, betonten die beiden Vorstandsmitglieder. 2017 sei laut Paul Löneke ein arbeitsreiches, aber gleichzeitig erfolgreiches Jahr gewesen. »Wir konnten ein solides und über dem Plan liegendes Wachstum im Kreditgeschäft, eine weiterhin hohe Nachfrage nach privaten und gewerblichen Investitionen sowie ein deutliches Wachstum bei den Kundeneinlagen verzeichnen. Das Betriebsergebnis liegt leicht über Plan und über dem Vorjahreswert.« Nach Steuern und Rücklagendotierung ergebe sich ein Jahresergebnis in Höhe von 1,44 Millionen Euro – 2017 waren es 1,3 Millionen. »Das Ergebnis liegt damit in einer Größenordnung, die uns erlaubt, unser Eigenkapital angemessen zu stärken und die Zukunftsfähigkeit unserer Bank zu sichern«, so Paul Löneke.

Überdurchschnittliche Marktdurchdringung

Erfreut zeigten sich die Vorstände auch über die weiterhin überdurchschnittliche Marktdurchdringung: etwa 97.000 Menschen leben im Kerngeschäftsgebiet der Bank, rund zwei Drittel von ihnen verfügen über eine Geschäftsbeziehung zu der heimischen Kreditgenossenschaft. Mehr als ein Drittel sind gleichzeitig auch Mitglied. Birger Kriwet: »Im vergangenen Jahr ist unsere Mitgliederzahl auf 37.133 gestiegen.« Ihre Bilanzsumme steigerte die Bank auf 1,098 Milliarden Euro – ein Plus von 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei den Kundenkrediten entwickelte sich die Nachfrage vor allem im vierten Quartal so dynamisch, dass die Ausleihungen mit 719 Millionen Euro um 3,9 Prozent über dem Vorjahresniveau lagen. Davon entfielen 192 Millionen Euro auf Neubewilligungen. Ebenso gefragt waren Kredite für die private Eigenheimfinanzierung: Etwa 60 Millionen Euro an Krediten hat die Vereinigte Volksbank herausgegeben, um Menschen in die eigenen vier Wände zu bringen. Das Wachstum bei den Kundeneinlagen verzeichnete einen Zuwachs von 5,4 Prozent. Paul Löneke dazu: »Unsere Kunden und Mitglieder haben uns deutlich mehr Tages-, Termin- und Spareinlagen anvertraut, als wir prognostiziert hatten – 858 Millionen Euro.«

Förderer der Region

Noch stärker stiegen die Guthaben der Kunden bei den Unternehmen der genossenschaftlichen Finanzgruppe. »Ein Wachstum von neun Prozent auf 602 Millionen Euro bedeutet einen deutlichen Vermögenszuwachs unserer Kunden und ist ein Zeichen dafür, dass sich eine diversifizierte Vermögensanlage rechnet«, sagte Löneke. Das insgesamt von der Vereinigten Volksbank betreute Kundenvolumen (Einlagen- und Kreditgeschäft) stieg um 5,7 Prozent auf 2,265 Milliarden Euro an. Außerdem wechselten 69 Immobilien im Gesamtwert von 7,4 Millionen durch Vermittlung des Kreditinstituts den Eigentümer. Als Arbeitgeber (11,7 Millionen Euro Löhne und Gehälter), als Steuerzahler (2,5 Millionen Euro), als Investitionsförderer (Kreditvolumen 805 Millionen Euro) sowie als Sponsor und Spender (258.000 Euro) sieht sich die Vereinigte Volksbank als »Förderer der Region und Partner der Wirtschaft«.

Maximale Flexibilität

Birger Kriwet skizzierte weitere Entwicklungen: »Der anhaltende Strukturwandel in der Bankenlandschaft geht auch an der Vereinigten Volksbank nicht spurlos vorbei. Dennoch ist es uns wichtig, auch weiterhin einen umfassenden Service und persönliche Beratung für unsere Kunden anzubieten.« Kundennähe werde daher in der Erreichbarkeit der Bank über verschiedenste Wege gemessen. Maximale Flexibilität für die Kunden sei das Ziel: So werde unter anderem der Internetauftritt mit sicheren elektronischen Angeboten für PC oder Smartphone zeitgemäß angepasst und am 20. März online gehen. Für Kunden, die nicht in die Bank kommen können, bietet das Kreditinstitut die Möglichkeit der Videoberatung an. Im Laufe des Jahres 2018 wird die Bank auch über WhatsApp erreichbar sein.

271 Mitarbeiter

Laut Paul Löneke habe das Kreditinstitut ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Kostenstrukturen entwickelt: »Der im vergangenen Jahr fertiggestellte Büroneubau in Brakel führt alle Steuerungsbereiche zusammen und bündelt die Personalressourcen. Ebenso wurde die Filialstrategie abgeschlossen – weitere Filialen werden in absehbarer Zeit nicht geschlossen.« Das Kreditinstitut ist somit in allen Kommunen des Kreises außer in Höxter und Beverungen mit mindestens einer Geschäftsstelle vertreten. Derzeit sind 271 Mitarbeiter bei der Vereinigten Volksbank beschäftigt – weitere Stellen sollen ohne Kündigungen abgebaut werden.

200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Anlass zum Feiern bietet ein Jubiläum: Genossenschaftsgründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen würde 2018 seinen 200. Geburtstag feiern. »Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele«, war seine Idee, die bis heute nichts an Gültigkeit eingebüßt hat. Birger Kriwet betont: »Mit unserer Vorwärtsstrategie möchten wir alle künftigen Herausforderungen aktiv und optimistisch angehen. Dafür werden wir weiterhin innovative Lösungen entwickeln. Und alle Mitarbeiter machen mit.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5596454?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F