Adventskonzert: Willebadessener Musiker stimmen in die besinnliche Zeit ein
Neuer Dirigent schwingt den Taktstock

Willebadessen (WB/vsm). Das traditionelle Adventskonzert des Willebadessener Musikvereins stand am Sonntag unter neuer Leitung. Zum ersten Mal schwang der neue Dirigent Christian Wächter den Taktstock für das Orchester.

Dienstag, 04.12.2018, 09:00 Uhr aktualisiert: 04.12.2018, 09:48 Uhr
Mit einem Adventskonzert in der voll besetzten St.-Vitus-Pfarrkirche, erstmals unter dem Dirigat von Christian Wächter, hat der Musikverein Willebadessen in die besinnliche Zeit eingestimmt. Orchester und Jugendorchester wirkten mit. Foto: Verena Schäfers-Michels
Mit einem Adventskonzert in der voll besetzten St.-Vitus-Pfarrkirche, erstmals unter dem Dirigat von Christian Wächter, hat der Musikverein Willebadessen in die besinnliche Zeit eingestimmt. Orchester und Jugendorchester wirkten mit. Foto: Verena Schäfers-Michels

Doch zunächst stimmten die jungen Musiker des Vereins die Gäste in der voll besetzten St.-Vitus-Pfarrkirche auf die besinnliche Zeit mit »Wir sagen euch an den lieben Advent« ein. Zu ihrer Verstärkung hatte sich das Jugendorchester junge Instrumentalisten seines befreundeten Musikvereins Gehrden hinzugeholt, mit dem es auch »Jingle Bells« und »Winter Wonderland« spielte.

Am kommenden Sonntag, dem 2. Advent, wird das Jugendorchester um 14 Uhr wiederum in Gehrden bei dem dortigen Konzert in der Pfarrkirche mitwirken.

»In Zeiten, wo es enger wird, rückt man zusammen«, sagte der Vorsitzende Wolfgang Reifer im Hinblick auf die abnehmende Zahl der Mitglieder in den Musikvereinen. Wobei sich Ralf Schulte, Leiter des Jugendorchesters, in diesem Jahr sogar über einige Neuzugänge freuen konnte.

Pastor Hubert Lange entzündet erste Kerze am Adventskranz

Pastor Hubert Lange gefiel es sichtlich, »mit guten Tönen im Herzen in die neue Woche zu gehen«. Während die Jugendlichen spielten, entzündete er die erste Kerze am Adventskranz.

Mit einem majestätischen Stück, dem »Trumpet Voluntary«, gab Christian Wächter sein Debüt als neuer Dirigent des Orchesters. Seit September gehört der Horn-Bad Meinberger dem Musikverein Willebadessen an. Er leitete beschwingt durch das Programm, durch das Louisa Rademacher charmant moderierte.

»Stellen Sie sich vor, Ihre Stimmung ist getrübt und Sie denken über eine Lösung nach, bis Sie bessere Laune bekommen. So ist es mit Air Pathétique von Ludwig von Beethoven«, führte Louisa Rademacher in die ursprünglich für Klavier komponierte Sonate ein. Im Repertoire der Musiker fanden sich beim Konzert sowohl bekannte Kirchen- und Weihnachtslieder als auch Kompositionen alter Meister wie Mozart.

Reinerlös für die Deutsche Knochenmarkspende (DKMS)

Zwei besondere Gäste erzählten im Laufe des Programms von ihren Erfahrungen als Knochenmarkspender. Denn seit vielen Jahren spendet der Musikverein den Reinerlös seines Konzertes an die Deutsche Knochenmarkspende (DKMS). Eva-Maria Zweigelt aus Delbrück hat sich bereits während ihrer Berufsschulzeit regis­trieren lassen. Sie wurde 2010 für eine Feintypisierung angeschrieben. Nach den Voruntersuchungen spendete sie für ein zwölfjähriges Mädchen aus Deutschland, das leider nicht geheilt werden konnte. »Der Eingriff ist für den Spender kein besonderer Aufwand. Man wird im Krankenhaus sehr gut versorgt«, so Zweigelt.

Gerade einmal vor sechs Wochen hat der Bonenburger Frank Rose eine Stammzellenspende gegeben. »Empfänger war ein Erwachsener aus den USA. Ob die Therapie erfolgreich ist, werde ich in etwa neun Monaten erfahren«, sagte der junge Vater, der hofft, dass nicht nur seine Frau mit der Geburt ihres gemeinsamen Kindes ein Leben schenken konnte, sondern auch er mit seiner Spende.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6233120?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker