Di., 12.02.2019

Polizei entdeckt bei Sondereinsatz mögliches Diebesgut im Kofferraum Viele Autofahrer sind zu schnell unterwegs

Die Polizei hat im gesamten Kreis Höxter Autofahrer kontrolliert. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Mann, der mit seinem Auto und Anhänger bei strömenden Regen mit 133 Kilometern pro Stunde erwischt wurde. Erlaubt waren 80 Stundenkilometer.

Die Polizei hat im gesamten Kreis Höxter Autofahrer kontrolliert. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Mann, der mit seinem Auto und Anhänger bei strömenden Regen mit 133 Kilometern pro Stunde erwischt wurde. Erlaubt waren 80 Stundenkilometer. Foto: Jörn Hannemann

Willebadessen (WB). Bei einem Sondereinsatz der Polizei im Kreis Höxter ist am Montag ein Autofahrer besonders aufgefallen. Der unrühmliche Spitzenreiter des Tages war auf der L 828 bei Willebadessen unterwegs.

Das Auto mit Anhänger wurde bei strömendem Regen mit 133 Kilometern pro Stunde gemessen, obwohl in diesem Bereich nur 80 Stundenkilometer erlaubt sind.

Bei der Geschwindigkeitsübertretung von 53 Stundenkilometern mit Anhänger muss der Autofahrer mit einer Strafe von 440 Euro rechnen, außerdem mit einem Fahrverbot von zwei Monaten und zwei Punkten.

Im Rahmen des Sondereinsatzes hat die Polizei nicht nur die Einhaltung der Geschwindigkeit im Straßenverkehr kontrolliert, sondern auch weitere Aspekte wie Handynutzung am Steuer oder Gurtverstöße.

220 Verwarnungen wegen überhöhter Geschwindigkeit

Zwischen 6 und 20 Uhr wurden an wechselnden Stellen im ganzen Kreis Höxter 220 Verwarnungen wegen überhöhter Geschwindigkeiten ausgesprochen, hinzu kamen 35 Ordnungswidrigkeiten bei deutlich zu schneller Fahrweise.

Wegen anderer Verstöße wurden an diesem Tag zwölf Verwarnungen ausgesprochen und drei Ordnungswidrigkeiten angezeigt.

Mögliches Diebesgut im Kofferraum entdeckt

Auffällig war bei einer Kontrolle in Warburg ein Auto, das abgedeckt im Kofferraum Kupfer geladen hatte. Ob es sich dabei um mögliches Diebesgut aus einen Metalldiebstahl handelt, wird derzeit ermittelt. Das Kupfer wurde zur Abklärung sichergestellt.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6386752?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F