Mo., 12.08.2019

Ehepaar Krekeler aus Willebadessen-Peckelsheim unterstützt Markos Gebremedhin Äthiopischen Bischof getroffen

Diakon Klaus Krekeler aus Willebadessen-Peckelsheim (links) hat den äthiopischen Bischof Markos Gebremedhin in Paderborn getroffen und betreut. Gebremedhin schilderte die Sorgen und Nöte der Äthiopier und warb um Unterstützung, speziell für den Bau weiterer Schulen.

Diakon Klaus Krekeler aus Willebadessen-Peckelsheim (links) hat den äthiopischen Bischof Markos Gebremedhin in Paderborn getroffen und betreut. Gebremedhin schilderte die Sorgen und Nöte der Äthiopier und warb um Unterstützung, speziell für den Bau weiterer Schulen.

Willebadessen/Paderborn (WB). Einen Besuch in Paderborn nahm der äthiopische Bischof Markos Gebremedhin zum Anlass, auch im Warburger Land über die Sorgen und Nöte seines Landes zu sprechen. Das Ehepaar Krekeler aus Willebadessen-Peckelsheim bemüht sich seit mehr als 20 Jahren darum, seine Botschaft zu verbreiten.

»Die Einwohner dort sind sehr arm.«

Markos Gebremedhin ist Bischof der ärmsten Gegend Äthiopiens, der Region Jimma-Bonga. Diese liegt mitten im tropischen Regenwald, erklären die Krekelers in einer Pressemitteilung weiter. Die Diözese sei riesig. Die dort lebenden Menschen gehörten zu einem großen Teil dem katholischen Glauben an.

»Die Einwohner dort sind sehr arm. Die meisten sind Bauern, die stets dem kargen Land einen Ertrag abzutrotzen versuchen«, erklärt das Ehepaar. »Eigentlich war dieses Gebiet immer sehr fruchtbar, da regenreich. Inzwischen fallen jedoch oft die Regenzeiten aus und das Land wird zu einer Staub- und Steinwüste.«

Das Hauptprodukt Kaffee, welches den Menschen dort oft ein kleines Einkommen garantiert habe, werde nun von großen Plantagenbesitzern vermarktet. Diese bauten Kaffee im großen Stil an. Die kleinen Plantagen könnten da nicht mehr mithalten. Ihre Kaffeebohnen würden billig aufgekauft und teuer wieder verkauft.

Mangel an Wasser und Nahrung

»So verlieren die Kaffeebauern ihr Einkommen und nehmen selbst nicht am Wohlstand teil. Das gleiche gilt für Getreide und andere Produkte«, schreibt das Ehepaar Krekeler weiter. »Wenn ihnen das Land nicht abgenommen oder billig abgekauft wird, können sie manchmal kleine Erträge noch zu günstigen Preisen am Markt verkaufen.«

Auf diese Weise nehme die Armut in Äthiopien täglich zu. Die Priester versuchten dem gegenzusteuern, könnten aber oft nur die gröbste Not lindern. Da sie selbst auch nur ein monatliches Taschengeld bekämen, um sich Seife und notwendige Kleidung zu kaufen, seien ihnen oft die Hände gebunden.

Vor allem gegen Nahrungsmangel und Wasserknappheit könnten sie nicht viel bewirken. »Durch die Trockenheit sinkt der Grundwasserspiegel und die Brunnen fallen trocken. Eigentlich müsste tiefer gebohrt werden, aber dafür fehlt oft das Geld«, schreiben die Peckelsheimer.

Ziel: Bau von weiteren Schulen

Weiter erklären die Krekelers: »Dank der langjährigen, treuen Hilfe vieler Menschen in unserem Einzugsgebiet konnte im vergangenen Jahr einige Brunnen gebaut werden und vieles mehr. Genaueres können sie auf der Homepage www.menschzumensch.org finden.«

Durch die hohe Anzahl von Kindern, die Bildung bekommen wollten, würden die Kindergärten und Schulen mit Anfragen überflutet. Bischof Markos habe über die Notwendigkeit weiterer Schulen gesprochen. Speziell dafür bittet der Geistliche nun um Hilfe.

Fragen beantwortet das Ehepaar Krekeler über die E-Mail-Adresse rosi-klaus@t-online.de. Über diesen Weg geben sie auch weitere Informationen. Wer für das Ansinnen des Bischofs spenden wolle, der könne dies laut den Krekelers auf dieses Konto tun: Verbundvolksbank OWL, Kirchengemeinde St. Marien, Kennwort Patenschaften, IBAN: DE08 4726 0121 9300 0800 41, BIC: DGPBDE3MXXX.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6842536?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F