Do., 31.10.2019

Landwirt aus Löwen soll in Willebadessen Nachfolger von Hans Hermann Bluhm werden CDU setzt auf Norbert Hofnagel

Hubert Gockeln (links) und Heiko Hansmann (rechts) unterstützen die Kandidatur von Norbert Hofnagel

Hubert Gockeln (links) und Heiko Hansmann (rechts) unterstützen die Kandidatur von Norbert Hofnagel Foto: Ralf Benner

Von Ralf Benner

Willebadessen (WB). Norbert Hofnagel (53), der langjährige Ortsbürgermeister von Löwen, will die Nachfolge von Hans Hermann Bluhm antreten und für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Willebadessen kandidieren. Er soll für die CDU ins Rennen gehen.

»Ich habe noch mal Bock und Lust auf was Neues«, sagt der Landwirt und Diplom-Betriebswirt. Als er vor kurzem von seiner Partei gefragt worden sei, ob er sich vorstellen könne, sich einer neuen Aufgabe zu stellen, habe er zunächst gezögert und etwas gebraucht, um sich mit seiner Familie – Ehefrau Erika und den drei Söhnen Manuel (20), Niklas (17) und Thomas (14) – zu beraten.

Geschäftsführer im Betriebshilfsdienst und Maschinenring Höxter-Warburg

Denn die Familie sei ihm sehr wichtig und seine bisherige berufliche Tätigkeit ebenfalls: »Mein Herz hängt an dem, was ich heute tue.« Seit mehr als 20 Jahren ist Hofnagel, der seinen landwirtschaftlichen Betrieb in Löwen seit 1993 im Nebenerwerb führt, als Geschäftsführer im Betriebshilfsdienst und Maschinenring Höxter-Warburg tätig. Er leitet auch den Biomassehof in Borlinghausen.

»Ich kann beim Maschinenring auf ein gut bestelltes Haus blicken. Es sind dort viele Ressourcen und Möglichkeiten vorhanden, um die Zukunft weiter erfolgreich zu gestalten«, erklärt der 53-Jährige. Nun will der Löwener nach der Kommunalwahl am 13. September 2020 als Stadtoberhaupt in das Willebadessener Rathaus einziehen. Sein Bruder Michael (51) war von 2002 bis 20014 Bürgermeister der Stadt Taunusstein in Hessen.

Norbert Hofnagel saß für die CDU in den Jahren von 2004 bis 2014 im Rat der Stadt Willebadessen, von 2009 an führte er die Fraktion der Christdemokraten in dem städtischen Gremium. Dieses Amt gab er nach zwei Jahren aus beruflichen Gründen wieder auf.

Stadtverbandsvorstand und Fraktion begrüßen Kandidatur

Stadtverbandsvorstand sowie Fraktion der Christdemokraten hatten sich am vergangenen Montag gemeinsam dafür ausgesprochen, die Kandidatur von Norbert Hofnagel zu unterstützen – »höchst zufrieden« mit der Wahl der Findungskommission, wie Stadtverbandschef Heiko Hansmann betont. »Wir haben den idealen Kandidaten gefunden«, ist auch Fraktionsvorsitzender Hubert Gockeln überzeugt. »Mit großer Begeisterung und Freude« hätten Fraktion und Vorstand seine Kandidatur kommentiert.

Hofnagel will den anstehenden Kommunalwahlkampf mit Ruhe und Besonnenheit angehen. »Ich will über Parteigrenzen hinweg ausdrücklich ein Bürgermeister für alle Bürger sein«, bekräftigt er. Die Infrastruktur des ländlichen Raumes, etwa die Grundversorgung, zu bewahren, sei ihm dabei besonders wichtig. Ihm sei es ein wesentliches Anliegen, dass Willebadessen und seine Ortsteile für alle Generationen, insbesondere aber für junge und ältere Menschen, weiterhin attraktiv bleibt.

Ein gemeinsamer Kandidat von CDU und SPD?

Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes am Dienstag, 3. Dezember, werde der Vorstand den Mitgliedern Norbert Hofnagel als Bürgermeisterkandidaten empfehlen, um ein entsprechendes Votum zu bekommen. Die Nominierung aller Kandidaten für die Kommunalwahl soll dann im Frühjahr 2020 erfolgen.

Undenkbar ist es nicht, dass CDU und SPD mit Hofnagel möglicherweise sogar einen gemeinsamen Kandidaten aufstellen könnten. Ein entsprechendes Angebot hat Heiko Hansmann dem SPD-Stadtverbandschef Paul Arens am Mittwoch unterbreitet. »Darüber werden wir am kommenden Montag in der Fraktion beraten«, sagte Arens dieser Zeitung auf Anfrage.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7035355?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F