Di., 03.12.2019

Erlös kommt dem Familienzentrum Willebadessen zugute „Advent am Alten Markt“

Der Adventsmarkt in Willebadessen ist nicht-kommerziell. Die Budenbetreiber spenden einen Teil ihrer Einnahmen, in diesem Jahr an das Familienzentrum Zipfelmütze.

Der Adventsmarkt in Willebadessen ist nicht-kommerziell. Die Budenbetreiber spenden einen Teil ihrer Einnahmen, in diesem Jahr an das Familienzentrum Zipfelmütze.

Willebadessen (WB). „Advent am Alten Markt“ heißt es am Samstag, 7. Dezember, zum neunten Mal in Willebadessen. Nach acht erfolgreichen Märkten wird es auch in diesem Jahr wieder einen Adventsmarkt geben.

Zahlreiche Stände und Aktionen sind in der Zeit von 11 bis 20 Uhr auf dem Platz hinter der Volksbank und im Café „Kaffeebohne“ zu finden. Getränkestände gibt es genauso wie verschiedene andere Buden, in denen Wurst, Waffeln, Honig oder Reibeplätzchen zum Verzehr angeboten werden.

Stände mit kleinen weihnachtlichen Basteleien und Köstlichkeiten wie Plätzchen, Likör oder Marmelade laden zum Stöbern ein.

Familienzentrum möchte Spielplatzgeräte anschaffen

Es handelt sich um einen nicht-kommerziellen Markt. Mitorganisatoren Thomas und Karin Fehring betonen, dass der Erlös wie in den Vorjahren wieder einer guten Sache zufließe.

Karin Fehring: „Es werden keine Standgebühren erhoben. Die Budenbetreiber sollen nach eigenem Ermessen einen Teil ihrer Einnahmen spenden.“ Gemeinsam mit Matthias Ewers vom Café „Kaffeebohne“ sind Thomas und Karin Fehring Initiatoren des Adventsmarktes.

Das Motto des Marktes lautet „Spielend ins neue Jahr“. Unterstützt werden soll das Familienzentrum Willebadessen, das mit dem Erlös Spielplatzgeräte anschaffen wird.

Nikolaus kommt zum Adventsmarkt

Die Organisatoren haben ein abwechslungsreiches Programm erstellt. Weihnachtliche Musik des Musikvereins und Gesang örtlicher Chöre sowie eine Fotoausstellung von Ortsheimatpfleger Wilhelm Sasse zählen dazu. Zum ersten Mal beteiligt sich die Baptisten-Gemeinde mit einem Stand und musikalischem Programm am Adventsmarkt. In diesem Jahr kommt erstmals der Mehrwegbecher „Back-Cup“ auf einem Adventsmarkt im Kreis Höxter zum Einsatz.

Höhepunkte des Tages sind Auftritte der örtlichen Vereine am Nachmittag, der Besuch des Nikolauses, eine Märchenerzählerin, Kutschfahrten, eine Ausstellung junger Willebadessener Künstler und die Ziehung der Tombolalose um 17 Uhr. Lose für die Tombola können in vielen Willebadessener Geschäften erworben werden, die Einnahmen werden ebenfalls gespendet.

Helfer für Auf- und Abbau der Buden gesucht

Für den Aufbau der Buden am Freitag, 6. Dezember, 15 Uhr, und den Abbau am Sonntag um 11 Uhr werden noch Helfer gesucht.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106258?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F