Di., 31.03.2020

Gedenken an Kriegsopfer wachhalten – Feier in Kirche in Willebadessen-Eissen abgesagt Tragischer Tag jährt sich zum 75. Mal

Am Gedenkstein„Unser Dorf in Not“ sollte an diesem Mittwoch der Kriegsopfer gedacht werden. Die Gedenkfeier ist abgesagt worden.

Am Gedenkstein„Unser Dorf in Not“ sollte an diesem Mittwoch der Kriegsopfer gedacht werden. Die Gedenkfeier ist abgesagt worden.

Willebadessen-Eissen (WB). In diesem Jahr am 1. April jährt sich zum 75. Mal die tragische Zerstörung des Dorfes Eissen im Zweiten Weltkrieg.

Am damaligen ersten Ostertag begann um 8 Uhr der Granatenbeschuss durch amerikanische Truppen, die aus Richtung Großeneder anrückten. Diese stießen auf deutsche Truppen, die sich im Ort verschanzt hatten. Die Teilnehmer der Auferstehungsfeier, die um 7 Uhr begonnen hatte, verließen eilends die St.-Liborius-Kirche, um sich in Sicherheit zu bringen. Kurz darauf riss ein Granateneinschlag ein großes Loch in das Chorgewölbe. Der Kampf dauerte fast bis 15 Uhr und endete im Oberdorf.

Beim Brand des Gefangenenlagers für russische Kriegsgefangene kamen sechs Gefangene ums Leben. Es starben 14 deutsche Soldaten und drei Amerikaner. 65 deutsche Soldaten traten den Weg in die Gefangenschaft an. Der Rest der deutschen Truppen hatte sich nach Borgholz abgesetzt. Verwunderlich ist, dass in Eissen keine Opfer unter der Zivilbevölkerung zu beklagen waren. Allein zwei Personen wurden durch Granatsplitter verletzt.

Eissener stehen fassungslos vor den Trümmern

Viele Eissener standen am Abend des 1. April 1945 fassungslos vor den Trümmern ihrer Häuser. 47 Häuser wurden ein Raub der Flammen. Die anderen Häuser waren mehr oder weniger allesamt beschädigt.

Zum Gedenken an diesen für den Ort Eissen tragischen Tag und zur Würdigung der Opfer sollte in der St.-Liborius-Kirche am Mittwoch, 1. April, um 18 Uhr eine Gedenkfeier mit anschließender Würdigung der Opfer am Gedenkstein „Unser Dorf in Not“ stattfinden. Diese musste nun leider aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7349587?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F