Zwei Motorradunfälle an im Kreis Höxter
Rettungshubschrauber im Einsatz

Willebadessen/Steinheim (WB/vah). Zwei schwere Motorradunfälle haben sich an den ersten Feiertagen des Osterfestes im Kreis Höxter ereignet. Das hat die Polizei am Sonntag mitgeteilt.

Sonntag, 12.04.2020, 10:46 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Mit schweren Verletzungen ist zunächst am Karfreitag ein 41-jähriger Motorradfahrer in eine Klinik geflogen worden. Gegen 13 Uhr war er auf der Strecke von Peckelsheim nach Fölsen aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in eine Böschung gefahren. Auf Grund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Bei einem Sturz mit ihrem Motorrad hat sich am Samstag gegen 21.15 Uhr die 19-jährige Fahrerin eines Suzuki-Motorrades verletzt. Sie war in Vinsebeck an einer Fahrbahnverengung gegen eine Bordsteinkante gefahren und hatte die Kontrolle über das Motorrad verloren. Mit leichten Verletzungen kam sie ins Krankenhaus, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7366838?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker