Gute Nachricht für die Grundschule Willebadessen
Testergebnisse negativ

Willebadessen (WB). „Wir sind sehr erleichtert. Die Ergebnisse aller bei Schulkindern und Lehrkräften durchgeführten Tests sind negativ.“ Das hat die Leiterin der Grundschule Willebadessen, Beate Bee, am Mittwochabend mitgeteilt. Auch Bürgermeister Hans Hermann Bluhm freut sich über die gute Nachricht.

Donnerstag, 11.06.2020, 08:52 Uhr aktualisiert: 11.06.2020, 09:00 Uhr
An der Grundschule Willebadessen hat es keine positiven Coronatests gegeben. Foto: Daniel Lüns
An der Grundschule Willebadessen hat es keine positiven Coronatests gegeben. Foto: Daniel Lüns

Bei einem Schulkind der Grundschule Willebadessen war in der vergangenen Woche eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen worden. Deshalb waren aus Gründen der Vorsorge bei den Mitschülern und Lehrkräften der Lerngruppe, die das Kind besucht, ebenfalls Tests angeboten und durchgeführt worden. Die Laborergebnisse liegen jetzt vor: Alle sind negativ.

Das positiv getestete Schulkind befindet sich weiterhin in Quarantäne und ist bis zu deren Ablauf vom Schulbesuch freigestellt. Dadurch ist die Ansteckungsmöglichkeit durch dieses Kind in der Schule ausgeschlossen.

„Seit der beschränkten Wiederöffnung der Grundschulen unterrichten wir die Schulkinder unter Einhaltung strenger Hygieneregeln“, erklärt die Schulleiterin. „Diese Regeln werden wir auch beim Neustart ab kommenden Montag beachten.”

„Die Schule hat in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und dem Schulträger sehr besonnen und fürsorglich gehandelt“, sagt der Schulrat für Grundschulen im Kreis Höxter, Hubertus Gockeln.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7445485?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Bäume in der Oberleitung: Bahnstrecke zwischen Hannover und Bielefeld zwischenzeitlich gesperrt
Symbolbild. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Nachrichten-Ticker