Einrichtung startet am Montag nicht im Regelbetrieb
Grundschule Willebadessen nicht dabei

Willebadessen (WB/vah). In Willebadessen steigt aktuell die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Sieben akute Fälle gab es am Freitag. Die Grundschule Willebadessen wird daher als Vorsichtsmaßnahme am Montag nicht im Regelbetrieb starten. An der Schule selbst gibt es keinen weiteren Corona-Fall.

Freitag, 12.06.2020, 13:02 Uhr aktualisiert: 12.06.2020, 18:14 Uhr
Die Willebadessener Grundschule wird am Montag nicht im Regelbetrieb öffnen. Foto: Daniel Lüns
Die Willebadessener Grundschule wird am Montag nicht im Regelbetrieb öffnen. Foto: Daniel Lüns

Das haben Bürgermeister Hans Hermann Bluhm und das Schulamt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Höxter, der Bezirksregierung Detmold und Schulleiterin Beate Bee entschieden. Bis zu den Sommerferien soll weiterhin das bisher angebotene Präsenzlernen und Lernen zu Hause im wechselnden System fortgeführt werden. Auch die Notgruppen werden bis zum 26. Juni fortgeführt.

„Damit ist das Einhalten der Abstandsregelung und größtmöglicher Infektionsschutz weiterhin gesichert“, machen die Verantwortlichen in einer gemeinsamen Presseerklärung deutlich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7446698?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Hart, aber unvermeidbar
Auch im Sport gelten von Montag an extreme Einschränkungen. Foto: Klaus Münstermann
Nachrichten-Ticker