Auf der Hegge bei Niesen Gott und die Bibel spielerisch entdecken
In Sand erzählte Geschichten

Willebadessen (WB). Zwei Fortbildungsangebote zum Thema „Godly Play – Gott im Spiel“ bietet das christliche Bildungswerk Die Hegge in Niesen an. Ein Kennenlerntag wird am Donnerstag, 20. August, von 9.30 bis 17 Uhr ausgerichtet.

Donnerstag, 18.06.2020, 23:05 Uhr aktualisiert: 18.06.2020, 23:10 Uhr
„Godly Play“-Fortbildnerin Dr. Delia Freudenreich aus Paderborn wird das Konzept in Grundzügen erläutern. Foto:
„Godly Play“-Fortbildnerin Dr. Delia Freudenreich aus Paderborn wird das Konzept in Grundzügen erläutern.

Interessierte können dabei in diese Erzählmethode hineinschnuppern und vielfältige Erzählbeispiele erleben. Die Teilnehmenden erlernen den neuen religionspädagogischen Ansatz und werden zum Erzähler biblischer Geschichten ausgebildet. So können sie in Kindergarten und Schule, in Familie und Gemeinde Bibel neu erlebbar machen.

„Godly Play“ versteht sich als eine Form religiöser Bildung, vor allem für Kinder. Biblische Geschichten werden erzählt, im Spiel dargeboten, im Gespräch ergründet und kreativ vertieft. Die „Godly Play“-Fortbildnerin Dr. Delia Freudenreich aus Paderborn wird das ­Konzept in Grundzügen erläutern und durch vielfältige Erzählbeispiele praktisch erfahrbar machen.

Für den 23. bis 26. September steht dann ein zertifizierter Erzählkursus auf der Hegge im Programm. In dem viertägigen Kursus erfolgt schließlich die Ausbildung zur „Godly Play“-Erzählerin, zum Erzähler. Eine Freistellung vom Dienst zum Zweck eines Bildungsurlaubs ist während dieser Zeit möglich.

Eingeladen sind alle Interessierten, besonders alle in Kindergarten, Schule, Familienbildung und in Gemeinden Tätigen. Anmeldungen und weitere Auskünfte sind möglich beim christlichen Bildungswerk unter Telefon, 05644/400 und 05644/700, per ­E-Mail an die Adresse bildungswerk@die-hegge.de oder im Internet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7456736?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Rentner schießt auf Nachbarn
Justizbeamte brachten den gehbehinderten Angeklagten von der Pflegeabteilung der Justizvollzugsanstalt Hövelhof zum Landgericht nach Detmold, wo sich der 76-Jährige am Montag verantworten musste. Foto: Althoff
Nachrichten-Ticker