Befestigungen von Jungbäumen in Eissen zerstört – Schilder entfernt
Obstbaum-Allee beschädigt

Eissen -

Ein Unbekannter beschädigt die Obstbaum-Allee in Eissen. Darüber ärgert sich Obstbaumberater Ulrich Engemann, der sich um die Allee und die Pflanzen kümmert.

Mittwoch, 20.01.2021, 22:31 Uhr aktualisiert: 20.01.2021, 22:40 Uhr
Die Obstbaum-Allee in Eissen ist seit geraumer Zeit das Ziel von Unbekannten.
Die Obstbaum-Allee in Eissen ist seit geraumer Zeit das Ziel von Unbekannten. Foto: Ulrich Engemann

Die Allee befindet sich an der Kreisstraße nach Lütgeneder, dem Stubbig. „Seit einigen Jahren kümmere ich mich als ausgebildeter Obstbaumberater um die Obstbäume rund um Eissen“, erklärt Engemann.

„Ich habe diese durchnummeriert, katalogisiert und, soweit ich sie bestimmen konnte, auch mit dem Namen der Apfel- oder Birnensorte auf selbstgefertigten Alu-Schildern beschriftet.“ Im Frühjahr 2020 seien zudem neun junge Bäume nachgepflanzt worden, um den älteren Bestand zu ergänzen. Die neuen Pflanzen seien fachgerecht gesichert worden.

Die Arbeit sei Unbekannten aber offenbar seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge. „Wiederholt wurden die Schilder herausgerissen und in den Graben geworfen. Jetzt, da ich ein Schild mit der Aufschrift ‚Obstbaumallee Eissen‘ an einem Baumbefestigt habe, wurde das andere herausgerissen und in ein Dornengebüsch geworfen.“ Auch seien Befestigungen der Jungbäume teilweise beschädigt worden.

„All das stimmt mich doch traurig, denn der Verursacher dieser Zerstörung sollte seine Energie doch lieber in sinnvolle Tätigkeiten stecken. Denn davon gibt es in allen Ortschaften bestimmt genug“, sagt Engemann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7776094?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Angriffe auf Großraum Jerusalem - Israel fliegt Gegenangriff
Laut einem Sprecher der israelischen Armee wurden Dutzende Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert.
Nachrichten-Ticker