Mehrere Polizeieinsätze in Willebadessen-Peckelsheim
27-Jähriger randaliert im Rathaus

Willebadessen -

Für Aufsehen und mehrere Polizeieinsätze hat ein 27-Jähriger am Donnerstag und Freitag in Willebadessen-Peckelsheim gesorgt. Nach ersten Erkenntnissen sind psychische Gründe die Ursache für die Taten.

Freitag, 22.01.2021, 21:02 Uhr aktualisiert: 22.01.2021, 21:10 Uhr
Der Mann randalierte im Rathaus in Peckelsheim, in einer Bankfiliale und in einer Wohnung.
Der Mann randalierte im Rathaus in Peckelsheim, in einer Bankfiliale und in einer Wohnung. Foto: Daniel Lüns

Das erklärt Jörg Niggemann, Sprecher der Kreispolizeibehörde Höxter, auf Nachfrage des WESTFALEN-BLATTES.

Zum ersten Mal sei der Mann am Donnerstag gegen 18 Uhr auffällig geworden. In einer Wohnung in Peckelsheim sei er in einen Streit verwickelt gewesen. Polizei und Ordnungsamt schlichteten den Streit und brachten den Mann in eine städtische Unterkunft, erklärt Niggemann weiter.

Am nächsten Morgen habe sich der Mann dann zum Rathaus begeben – und dort gegen 8.30 Uhr randaliert. Wieder sei die Polizei hinzugezogen worden. „Der Mann wurde dann mit Unterstützung der Beamten des Hauses verwiesen“, sagt der Pressesprecher.

Abschrecken ließ sich der 27-Jährige davon aber offenbar nicht: Keine 30 Minuten später habe der Mann in einer Bankfiliale in der nahe gelegenen Lützer Straße weiter randaliert. Erneut seien Polizei und Ordnungsamt ausgerückt. Dieses Mal sei der 27-Jährige mit einem Rettungswagen zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebraucht worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7779824?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Angriffe auf Großraum Jerusalem - Israel fliegt Gegenangriff
Laut einem Sprecher der israelischen Armee wurden Dutzende Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert.
Nachrichten-Ticker