Zwischen Ostwestfalen-Lippe und Herford-Ost
Unfallserie wegen Glätte

Herford/Bad Salzuflen/Bielefeld (WB/ludi/gv). Wegen Schneefalls und Glätte sind am Dienstagmorgen auf der Autobahn 2 zwischen den Anschlusstellen Ostwestfalen-Lippe und Herford-Ost ins Rutschen geraten. Ein kilometerlanger Stau war die Folge.

Dienstag, 16.01.2018, 10:13 Uhr aktualisiert: 16.01.2018, 10:18 Uhr
Die Glätte am Dienstagmorgen hatte Autofahrer überrascht. Foto: Guido Vogels
Die Glätte am Dienstagmorgen hatte Autofahrer überrascht. Foto: Guido Vogels

Gegen 9 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Insgesamt sieben kleinere Unfälle hatten sich auf dem Abschnitt ereignet, die meisten auf der A 2 in Richtung Hannover. In dieser Richtung musste der Verkehr laut Polizei sogar kurzfristig ganz gestoppt werden.

Ein PKW-Fahrer aus dem Kreis Lippe hatte vor der Anschlussstelle Herford-Ost gegen 8.45 Uhr die Kontrolle über seinen Alfa Romeo GT verloren. Er war gegen die rechte Leitplanke geprallt, auf die Autobahn zurückgeschleudert und quer zur Fahrbahn zum Stehen gekommen. Er kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Es kam zu einem Stau auf A 2 von sechs Kilometern sowie einem Rückstau auf den Umleitungsrouten. Mittlerweile hat sich die Situation nach Polizeiangaben aber entspannt. Es blieb bei kaputten Autos.

Kommentare

brutus  schrieb: 16.01.2018 10:48
Unfälle mit Ansage. Wenn man sich ansieht, wie heute morgen manche auf dem Teilstück Autobahn gefahren sind, glauben einige tatsächlich, dass physikalische Gesetzte für sie nicht gelten.
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5429465?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F3294429%2F
Lage am See entspannt sich
Weniger Betrieb war am Sonntag in Godelheim. Foto: Frank Spiegel
Nachrichten-Ticker