Unwetter in Ostwestfalen-Lippe
Hagelsturm über Bad Salzuflen

Bad Salzuflen (WB/dpa). In vielen Teilen Ostwestfalens sind am Mittwochabend heftige unwetterartige Regenfälle niedergegangen. Über Bad Salzuflen zog ein Hagelsturm hinweg.

Mittwoch, 19.06.2019, 22:58 Uhr aktualisiert: 20.06.2019, 13:59 Uhr
Hagelkörner, die zum Teil deutlich größer als Kirschen waren, zogen am Mittwochabend in einem Unwetter über Bad Salzuflen hinweg. Foto: Christian Althoff
Hagelkörner, die zum Teil deutlich größer als Kirschen waren, zogen am Mittwochabend in einem Unwetter über Bad Salzuflen hinweg. Foto: Christian Althoff

Die Hagelkörner, die zum Teil deutlich größer als Kirschen waren, gingen in einem Sturm über Bad Salzuflen nieder. Von dort aus zog das Unwetter weiter nach Norden. Auch andernorts in OWL kam es zu Gewittern und Sturmböen.

Im Süden Niedersachsens gingen am Mittwochabend heftige unwetterartige Regenfälle nieder. In Uslar meldete die Polizei in einigen Ortsteilen überschwemmte Straßen. Durch den Wasserdruck seien Gullydeckel aus den Fassungen gedrückt worden, so ein Polizeisprecher. Straßen seien teils mit Schlamm und Wasser geflutet und unpassierbar.

In Hardegsen riss eine Oberleitung. Die Feuerwehr sperrte den betroffenen Bereich weiträumig ab. Am Abend sollten weitere kräftige Gewitter durch die Region ziehen. Die Einwohner mahnte die Feuerwehr, auf unnötige Fahrten zur eigenen Sicherheit zu verzichten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6707195?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F3294429%2F
Wie valide sind die Corona-Schnelltests?
Von Beginn der Woche an sollen alle, die es wollen, ohne besonderen Anlass untersuchen können, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind und möglicherweise andere anstecken könnten.
Nachrichten-Ticker