52-Jähriger aus Bad Salzuflen soll in Vlotho unter Alkohol gefahren sein
Von der Straße abgekommen

Vlotho (WB) -

Ein 52-jähriger Mann aus Bad Salzuflen ist am Dienstag bei einem Unfall in Vlotho leicht verletzt worden. Sein Auto war auf der Witteler Straße von der Fahrbahn abgekommen.

Mittwoch, 28.04.2021, 11:18 Uhr aktualisiert: 28.04.2021, 13:24 Uhr
Das Auto ist nicht mehr zu retten: Totalschaden.
Das Auto ist nicht mehr zu retten: Totalschaden. Foto: Kreispolizei Herford

Laut Mitteilung der Polizei ereignete sich der Unfall auf der Witteler Straße gegen 21.13 Uhr. Der Mann aus Bad Salzuflen fuhr aus Löhne kommend entlang der Witteler Straße und geriet in einer Kurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem dortigen Grünstreifen verlor er die Kontrolle über seinen Hyundai und driftete über die gesamte Fahrbahn. Schließlich stieß er mit der Fahrzeugfront in eine Geländeerhöhung.

Durch den Aufprall drehte sich das Auto und überschlug sich, ehe es auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand kam. Der Fahrer konnte sich eigenständig befreien und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte leisteten andere Verkehrsteilnehmer erste Hilfe. Mit dem Rettungswagen wurde der Salzuflener dann in ein Krankenhaus gebracht, das er nach einer ambulanten Behandlung verlassen konnte. Da die Polizeibeamten bei dem Unfallfahrer Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der positiv ausfiel. Die Beamten stellten daraufhin den Führerschein des 52-Jährigen sicher.

Das Auto hat einen Totalschaden. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Flurschadens entlang der Witteler Straße auf etwa 500 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7939410?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F3294429%2F
Paderborns Trainer Baumgart geht zum 1. FC Köln
Paderborns Trainer Steffen Baumgart am Spielfeldrand.
Nachrichten-Ticker