Detmold/Bielefeld „Politik muss Probleme lösen“

Bielefelds Amtsgerichtsdirektor Jens Gnisa will „Politik selber machen”, so der Titel seines Buches, das heute erscheint. Foto: Thomas F. Starke

Mit seinem Bestseller „Das Ende der Gerechtigkeit“ schlug der ehemalige Vorsitzende des Deutschen Richterbundes Alarm, um die Erosion der Justiz zu stoppen. Jetzt sieht Jens Gnisa unser politisches System in Gefahr. Andreas Schnadwinkel hat mit ihm über Antrieb und Ambitionen gesprochen, als Landrat des Kreises Lippe zu kandidieren. mehr...

Das Landgericht Bielefeld hat zwei Männer zu Haftstrafen verurteilt, die im Jahr 2017 in vier Juwelier-Geschäfte in OWL eingebrochen waren. Foto: dpa

Bielefeld Haftstrafen für Einbrüche in Juwelier-Geschäfte

Sie hatten Schmuck im Wert von knapp 70.000 Euro aus Juwelier-Geschäften in Herford, Bielefeld, Lemgo und Detmold gestohlen: Jetzt sind Alfio B. und Vito I. vom Landgericht Bielefeld zu Haftstrafen veurteilt worden. mehr...


Vor Landtags- und Bundestagswahlen verschickt das NRW-Schulministerium stets Mitteilungen an Lehrer und Schulleiter, in denen auf die Neutralitätspflicht hingewiesen wird. Foto: Michael Kappeler/dpa

NRW Lehrer an Neutralität erinnert

Die Schulaufsicht in NRW hat Lehrer und Schulleiter ermahnt, sich in der Öffentlichkeit zu mäßigen. Dieses Schreiben werde vor Land- und Bundestagswahlen verschickt, heißt es vom Ministerium. Am Zeitpunkt gibt es aber Kritik. mehr...


Hauptredner beim OWL-Unternehmertag 2019 war Grünen-Vorsitzender Robert Habeck (zweiter von rechts), hier (von links) begrüßt von IHK-Präsident Wolf Meier-Scheuven, Handwerkspräsident Peter Eul und Jens Prager, Hauptgeschäftsführer der OWL-Handwerkskammer. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld/Detmold OWL-Unternehmertag abgesagt

Am Montag ist die größte Veranstaltung für die Wirtschaft in der Region, der OWL-Unternehmertag, abgesagt worden. Er wird seit 1981 einmal jährlich durchgeführt, mit 600 bis mehr als 1000 Teilnehmern. Als Referent war 2020 NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im Gespräch. mehr...


Das Klinikum Lippe hat Standorte in Detmold (Foto) und Lemgo. Insgesamt wurden bisher 115 Corona-Patienten behandelt, so viele wie in keinem anderen Klinikum in Ostwestfalen-Lippe. Etwa jeder sechste stationär versorgte Corona-Patient verstarb im Laufe der Behandlung. Foto: Althoff

Detmold Corona-Infizierte leiden unter „Gehirnnebel”

Kein Krankenhaus in Ostwestfalen-Lippe hat so viele Corona-Patienten behandelt wie das Klinikum Lippe. 115 waren es bis zur vergangenen Woche, sie waren 19 bis 94 Jahre alt. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Bielefeld/Detmold Totalfälschungen und Schwarzgeld-Schulden

Geld anlegen mit guter Rendite, aber ohne Risiko. So wie viele Menschen hat es sich ein Bielefelder auch gewünscht. Aber gründlich Schiffbruch erlitten, weil er an einen mit allen Wassern gewaschenen Betrüger geraten ist. mehr...


Symbolbild. Foto: Heike Pabst

Detmold Online schneller ins Freibad

Damit es beim coronabedingten Hinterlassen der Personalien an der Kasse keine Schlange gibt, können sich Besucher des Detmolder Freibads für die ganze Saison registrieren. mehr...


Ein Mädchen bemalt ein Fenster. Foto: dpa

OWL Wie doof war die Corona-Zeit bis jetzt für Dich?

Wir von der Zeitungsredaktion möchten gerne wissen, wie Ihr Kinder die letzten Wochen verbracht habt und was Euch im Moment coronamäßig durch den Kopf geht. mehr...


1 - 10 von 875 Beiträgen