Mi., 27.02.2019

Liebesgeschichte wird in Detmold und Holzminden gedreht ZDF dreht Kinofilm

Symbolfoto.

Symbolfoto. Foto: dpa

Detmold/Holzminden (WB). In Detmold und Holzminden, in Breslau und Berlin wird bis Ende April der Kinofilm »Zwischen uns die Mauer« gedreht.

Er erzählt eine Liebesgeschichte im geteilten Deutschland: 1984 lernen sich die 16-jährige Anna (Lea Freund) aus der Bundesrepublik und der ein Jahr ältere DDR-Bürger Philipp (Tim Bülow) bei einem kirchlichen Jugendaustausch in Ostberlin kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick – aber es ist auch eine unmögliche Liebe, denn zwischen ihnen steht die Mauer. Kann diese Fernbeziehung trotzdem halten?

Das Drama, in dem auch Leo Zirner, Franziska Weisz und Götz Schubert mitspielen, entsteht nach dem autobiographischen Buch (2007) von Katja Hildebrand, das gelegentlich auch im Deutsch- und Geschichtsunterricht eingesetzt wird.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6424439?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F