Di., 22.10.2019

Feuerwehr rückt in Detmold aus ABC-Einsatz nach Fund von vermeintlicher Uran-Seife

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Detmold (WB). »Radioaktive Uran-Seife« stand auf der Seifenpackung, die ein Detmolder am Montag beim Aufräumen eines Dachbodens fand und mit nach Hause nahm. Was folgte, war ein ABC-Einsatz der Feuerwehr.

»Beim Aufräumen auf dem Dachboden seiner Schwiegermutter« habe der Mann eine kleine Kiste mit alter Seifen entdeckt, so die Feuerwehr. Beim Stöbern fand er besagte Seife. »Geistesgegenwärtig verstaute er die Seife in einem Tresor und wählte den Notruf«, so die Feuerwehr weiter.

» An der Einsatzstelle wurde ein Trupp mit einem speziellen Anzug ausgerüstet und mit Messgeräten ausgestattet. Nach einer Weile konnte dann Entwarnung gegeben werden. Von der Seife ging keine Gefahr mehr aus alle Messungen die wir durchgeführt haben waren negativ. Damit war der Einsatz für uns beendet.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7016606?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F