IHK Ostwestfalen und Handwerkskammer OWL registrieren Plus bei Neuverträgen – regionales Portal geplant
Ausbildungsmarkt kommt in Schwung

Bielefeld -

Hoffnungsschimmer am Ausbildungsmarkt in Ostwestfalen-Lippe: Sowohl die Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen zu Bielefeld als auch die Handwerkskammer OWL melden einen positiven Trend bei neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen. Von Oliver Horst
Mittwoch, 05.05.2021, 03:42 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 05.05.2021, 03:42 Uhr
Ein Auszubildender im Bereich Energie- und Gebäudetechnik verlegt eine Leitung.
Ein Auszubildender im Bereich Energie- und Gebäudetechnik verlegt eine Leitung. Foto: dpa
Lag im Zuständigkeitsbereich der IHK die Zahl der neu eingetragenen Verträge im ersten Quartal mit 2319 noch um 7,7 Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraums, ist sie im April ins Plus gedreht. Die IHK hat von Januar bis Ende April nunmehr 3009 Ausbildungsverträge in den insgesamt rund 150 Berufen in Industrie, Handel und Dienstleistung eingetragen – ein Jahr zuvor waren es 3004. „Die aktuellen Ausbildungszahlen stimmen uns hoffnungsfroh und optimistisch“, erklärt IHK-Hauptgeschäftsführerin Petra Pigerl-Radtke.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7950069?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7950069?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F
Bruttoverdienst in der Pflege seit 2010 ein Drittel höher
Ein Infusionsbeutel hängt auf der Viszeralchirurgie-Station des Krankenhauses Havelhöhe über einem Patientenbett.
Nachrichten-Ticker