Horn-Bad Meinberg/Dortmund Anklage gegen Neonazi

Im August waren in Horn-Bad Meinberg Demonstranten zweier Lager aneinandergeraten. Foto: Florian Weyand

Die Demonstration der Neonazi-Partei „Die Rechte“ in Horn-Bad Meinberg (Kreis LIppe) im August vergangenen Jahres hat ein Nachspiel für einen ihrer Anhänger. mehr...

In dieser Kita wird jede Gruppe von zwei Erziehern betreut – mit Ausnahme einer halbstündigen Mittagspause, die die Mitarbeiter versetzt nehmen. In dieser Zeit soll das fünfjährige Mädchen in der Leseecke sexuell missbraucht worden sein. Fotos: Althoff

Detmold/Horn-Bad Meinberg Missbrauch in Kita: Mädchen war »herausragende Zeugin«

Nach dem Urteil brach die Mutter des missbrauchten Mädchens in Tränen aus. Es waren Tränen der Erleichterung, weil das Gericht ihrer kleinen Tochter uneingeschränkt geglaubt hatte.  mehr...


Der Angeklagte (links) mit seinem Verteidiger Helmut Wöhler. Foto: Christian Althoff

Kreis Lippe Sexueller Missbrauch: Haftstrafe gegen Erzieher (52) aus Blomberg

Das Landgericht Detmold hat einen Erzieher (52) aus Blomberg zu zwei Jahren und neun Monaten Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs einer Schutzbefohlenen und Kinderpornobesitzes verurteilt. mehr...


Der Polo landete an einem Straßenbaum. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Foto:

Herford/Bielefeld 19-Jährige verletzt

Eine 19-Jährige aus Horn-Bad Meinberg ist am Dienstag bei einem Unfall am H2O in Herford verletzt worden. Diese Wiesestraße musste während der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden. mehr...


Insgesamt gehören zum »Yoga Vidya«-Seminarhaus drei große Gebäudekomplexe, ehemalige Kurkliniken. Foto: »Yoga Vidya«

Horn Bad-Meinberg/Köln Yoga-Verein klagt gegen WDR

Die spirituelle Wohngemeinschaft der Yoga-Anhänger im lippischen Horn-Bad Meinberg wehrt sich dagegen, dass ihre Bewohner Rundfunkgebühren zahlen sollen. mehr...


Die Anwälte Christian Thüner (rechts) und Deborah Weinert (2. von links) verteidigen die Mutter und den Vater vor dem Landgericht Detmold. Foto: Lukas Brekenkamp

Horn-Bad Meinberg Missbrauch der eigenen Tochter: Anwälte legen Revision ein

Weil sie ihre Tochter sexuell missbraucht haben sollen, ist ein Ehepaar (51/36) aus Horn-Bad Meinberg zu Haftstrafen verurteilt worden. Ihre Anwälte legen Revision gegen das Urteil ein. mehr...


30 Teilnehmer folgten dem Aufruf der Partei »Die Rechte« in Horn-Bad Meinberg - beide Versammlungen friedlich verlaufen: 200 Demonstranten gegen Re...

Horn-Bad Meinberg 200 Demonstranten gegen Rechts

Dem Aufruf des »Arbeitskreis gegen Nazis« der Stadt Horn-Bad Meinberg sind am Samstag  ab 13:00 Uhr etwa 200 Bürger gefolgt. Anlass dafür war eine von der Partei »Die Rechte« angemeldete Mahnwache mit 30 Teilnehmern im Bereich der Kampstraße.  mehr...


Funktionäre der Kleinspartei »Die Rechte« (hinten) provoziern Gegendemonstranten bei der ersten Mahnwache in Horn-Bad Meinberg. Foto: Florian Weyand

Horn-Bad Meinberg Rechtsextremisten kommen erneut nach Horn

Die rechtsextremistische Partei »Die Rechte« hat für den 28. September erneut eine Mahnwache in Horn-Bad Meinberga angekündigt. In der lippischen Kleinstadt haben sich 30 Parteimitglieder angemeldet. Eine Gegenkundgebung ist organisiert. mehr...


Im Gericht (von links): Die Mutter mit Anwältin Deborah Weinert sowie der angeklagte Stiefvater (51) des 15 Jahre alten Opfers und Rechtsanwalt Christian Thüner Foto: Lukas Brekenkamp

Horn-Bad Meinberg Missbrauch: Ehepaar verurteilt

Wegen Missbrauchs der eigenen Tochter (15) ist ein Ehepaar aus Horn-Bad Meinberg vom Landgericht Detmold verurteilt worden. Der 51-jährige Stiefvater muss vier Jahre und drei Monate in Haft. Auf die leibliche Mutter (38), die drei Jahre in Haft muss, wartet ein weiteres Verfahren. mehr...


1 - 10 von 81 Beiträgen