Verschärfte Corona-Schutzmaßnahmen insbesondere in Augustdorf, Lage und Horn-Bad Meinberg Ausgangssperren im Kreis Lippe

Axel Lehmann ist Landrat im Kreis Lippe

Detmold/Augustdorf/Lage/Horn-Bad Meinberg (WB/in) - Über die bisherige Corona-Schutzverordnung hinaus gelten im Kreis Lippe von Samstag, 19. Dezember, 0 Uhr an weitere Einschränkungen. Demnach dürfen mehr als zwei Personen im öffentlichen Raum nur noch zusammenkommen, wenn sie in gerader Linie verwandt sind, im selben Hausstand leben oder minderjährige oder andere unterstützungsbedürftige Personen begleiten. mehr...

Der Kreis Lippe ermittelt viele Corona-Infizierte – vor allem in Augustdorf, wo der Inzidenzwert am Freitag 578 betrug.

Corona-Inzidenzwert weit über 300 – Kreis Lippe verhängt Ausgangssperre von 22 bis 6 Uhr Lippe: 65 Infizierte nach Gottesdienst in Freikirche

Detmold - Der Kreis Lippe ist der erste in NRW, in dem seit diesem Samstag zwischen 22 und 6 Uhr eine Ausgangssperre gilt. „Wir müssen private Kontakte unterbinden, um die Infektionszahlen wieder runterzubringen“, sagt Landrat Dr. Axel Lehmann (SPD). mehr...


Symbolbild.

Corona-Entwicklung führt zu Einschränkungen Sparkasse Paderborn-Detmold schließt vorerst 25 Filialen

Paderborn - Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie erfordert die deutliche Einschränkung von persönlichen Kontakten. Zum Schutz von Kunden sowie Mitarbeitern wird die Sparkasse Paderborn-Detmold ab Mittwoch, 16. Dezember, weitere 25 Filialen für den persönlichen Service schließen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Horn-Bad Meinberg/Detmold Steinwürfe auf B 1: Mann (20) in Psychiatrie eingewiesen

Er soll Steine auf die Bundesstraße geworfen und seinen Freunden Psychopharmaka verabreicht haben. Beides ziemlich gefährliche Aktionen, fand das Detmolder Jugendschöffengericht und sprach einen 20-Jährigen aus Bad Meinberg schuldig. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Schlangen/Detmold Steine geworfen und geblendet

Steine auf fahrende Autos zu werfen, ist nicht nur ziemlich dämlich, sondern auch eine Straftat: Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr standen am Donnerstag zwei junge Bad Meinberger vor Gericht. Sie hatten im vergangenen Dezember mehreren Autofahrern auf der B1 einen gehörigen Schrecken eingejagt, verletzt wurde zum Glück niemand. mehr...


Urlaub in Deutschland oder gleich in der Heimatregion liegt bedingt durch die Corona-Pandemie im Trend. Foto: Andreas Hub

Ostwestfalen-Lippe Ansturm auf den Teutoburger Wald?

Wenn jetzt mehr Deutsche im Inland Urlaub machten und dabei auch die Reize des Teutoburger Waldes kennenlernten, sei das eine „Riesenchance“, die bisherigen Ausfälle in der Branche wenigstens zum Teil zu kompensieren, sagt Tobias Valentien (Ostwestfalen-Lippe-GmbH). mehr...


Die Mediclin-Rose-Klinik liegt nahe der B 239. Foto: Google Maps

Kreis Lippe Coronafälle in Reha-Klinik in Horn-Bad Meinberg

In einer Reha-Klinik in Horn-Bad Meinberg gibt es 47 bestätigte Coronafälle. Das teilte der Kreis Lippe am Dienstag mit. 32 Patienten und 15 Mitarbeiter der „Mediclin-Rose-Klinik sind betroffen. Die Einrichtung soll nach der Quarantäne-Phase Patienten aus dem Klinikum Lippe aufnehmen mehr...


Die Diplom-Politologin Sawsan Chebli im Oktober 2019 bei einer Demonstration gegen Antisemitismus in Berlin. Foto: dpa

Horn-Bad Meinberg Ex-Polizist muss vor Gericht

Ex- Polizist Timm K. aus Horn-Bad Meinberg steht am 27. Februar vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten. Er soll die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD) in einem Internetvideo als „Quotenmigrantin der SPD” und „islamische Sprechpuppe” bezeichnet haben. mehr...


1 - 10 von 93 Beiträgen