Kalletaler Rassegeflügelzuchtverein hat Nachwuchssorgen im Führungsteam
Vorstand sucht Nachfolger

Kalletal (WB). Ein weiterer Verein im Kalletal hat Nachwuchsprobleme. Auf der Jahreshauptversammlung des Rassgeflügelzuchtvereins Kalletal mussten die Neuwahlen des Vorstands mangels Kandidaten abgesetzt werden. So bleibt Alfred Reinecke vorerst und für ein weiteres Jahr im Amt. Er hatte im vergangenen Jahr bereits angekündigt, nicht mehr zu kandidieren zu wollen.

Freitag, 02.02.2018, 18:00 Uhr
Mario Hecker und Alfred Reinecke (rechts) ehren Mitglieder. Von links: Karl-Heinz Brink, Andres Lütkemeier, Hermann Hecker, Bernd Wenzel und Dennis Bergmann Foto: Reiner Toppmöller
Mario Hecker und Alfred Reinecke (rechts) ehren Mitglieder. Von links: Karl-Heinz Brink, Andres Lütkemeier, Hermann Hecker, Bernd Wenzel und Dennis Bergmann Foto: Reiner Toppmöller

 

38 Mitglieder, davon fünf Jugendliche, hat der Zuchtverein, fast alle waren zur Jahreshauptversammlung gekommen. Dennoch fand sich niemand für den Posten des Ersten Vorsitzenden. So blieben der Versammlung nur der Jahresrückblick und die Ehrungen verdienter Mitglieder. Die nahm der Vorsitzende zusammen mit Bürgermeister Mario Hecker vor, der ebenfalls seit Jahrzehnten Mitglied des Vereins ist.

Mitglieder geehrt

Mit der Silbernen Ehrennadel wurden Hermann Hecker, Bernd Wenzel und Karl-Heinz Brink geehrt. Hermann Hecker und Karl-Heinz Brink sind seit 21 Jahren im Verein. Hermann Hecker hat in dieser Zeit zahlreiche Erfolge erreicht und war Vereins- und Kreismeister mit seinen Tieren. Karl-Heinz Brink steht dem Verein in jeder Beziehung unterstützend zur Seite. Dies trifft auch für Bernd Wenzel zu, der seit 20 Jahren im Verein ist und als stellvertretender Ausstellungsleiter fungiert.

Die Bundesverdienstnadel in Silber bekam Dennis Bergmann. Er ist seit 32 Jahren im Verein und seit zehn Jahren im Vorstand. Dennis Bergmann errang mit seinen Tieren schon zahlreiche Erfolge und ist NRW-Meister.

Höchste Auszeichnung verliehen

Die höchste Auszeichnung der Geflügelzüchter, die Goldene Bundesnadel, bekam Andreas Lütkemeier. Der Bavenhauser ist seit 42 Jahren im Verein, wie Alfred Reinecke sagte. Mit der jahrzehntelangen Mitgliedschaft, zahlreichen Erfolgen und zehnjähriger Arbeit im Vorstand wurde die Auszeichnung begründet. Am 10. und 11. November wollen die Geflügelzüchter wieder ihre Ortsschau veranstalten.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5479027?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker