Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr im Kalletal liegen vor
Jacobischule kann dreizügig planen

Kalletal (WB). Die Kalletaler Jacobischule kann voraussichtlich im kommenden Schuljahr im 5. Jahrgang wieder dreizügig an den Start gehen. Das geht aus einem Sachstandsbericht zu den Anmeldezahlen für das Schuljahr 2018/19 hervor, der jetzt im Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur und Freizeit vorgestellt wurde.

Donnerstag, 15.03.2018, 19:00 Uhr aktualisiert: 15.03.2018, 20:34 Uhr
Die Anmeldezahlen zum Schuljahr 2018/19 für die Kalletaler Schulen sind im Fachausschuss jetzt vorgestellt worden. Foto:
Die Anmeldezahlen zum Schuljahr 2018/19 für die Kalletaler Schulen sind im Fachausschuss jetzt vorgestellt worden.

»Für die Jacobischule liegen derzeit 57 Anmeldungen vor. Bis zum Schuljahresbeginn rechnen wir mit etwa 60 Anmeldungen, so dass wir die leichte Delle aus dem Vorjahr überwunden haben«, erklärte Olaf Kapelle vom zuständigen Fachbereich der Kalletaler Gemeindeverwaltung gestern auf Anfrage. Danach stehe der Bildung von drei Klassen nichts mehr im Wege.

Nach der Statistik der Verwaltung schlüsseln sich die Neuanmeldungen wie folgt auf: Von der Grundschule Am Teimer kommen 13 Schüler, von der Grundschule Hohenhausen 19 Schüler und von der Grundschule Am Habichtsberg 20 Schüler. Von sonstigen Grundschulen: 3 Schüler aus der Ostschule Lemgo und zwei aus der Grundschule Vlotho-Valdorf.

Grundschulen

Die Anmeldezahlen für die Grundschulen für 2018/18 stellen sich wie folgt dar. Grundschule Am Teimer, Bavenhausen: Neuaufnahme in 1. Klasse 20 Schüler. Abgänge: zwei Klassen mit 42 Schülern, davon zur Jacobischule Kalletal 13 Schüler, zur Karla-Raveh-Gesamtschule Lemgo 7 Schüler, und von 22 Schülern gibt es noch keine Rückmeldungen.

Grundschule Hohenhausen: Neuaufnahme in 1. Klasse zwei Klassen 51 Schüler; Abgänge: zwei Klassen 48 Schüler, davon zur Jacobischule Kalletal 19 Schüler, zur Karla-Raveh-Gesamtschule Lemgo 6 Schüler, zum August-Hermann-Francke-Gymnasium Detmold 1 Schüler. Noch keine Rückmeldungen gibt es von 22 Schülern.

Grundschule Am Habichtsberg, Langenholzhausen: Neuaufnahme in 1. Klasse: eine Klasse 25 Schüler; Abgänge: zwei Klassen 39 Schüler, davon zur Jacobischule Kalletal 20 Schüler, zur Karla-Raveh-Gesamtschule Lemgo 1 Schüler. Noch keine Rückmeldungen gibt es von 18 Schülern.

Schülerspezialverkehr

Einstimmig hat der Ausschuss die Einstellung des Schülerspezialverkehrs zum 31. Juli von der jetzt endgültig auslaufenden Kalletaler Fröbelschule nach Vlotho beschlossen, teilte Kapelle dieser Zeitung mit. »Nach Beendigung der Übergangslösung gibt es nun keine Förderschüler der Fröbelschule mehr, die nach Vlotho zu befördern sind«, sagte Kapelle.

Künftig verbleiben derzeit noch sechs andere Vlothoer Schüler, die die Jacobischule-Sekundarschule besuchen. Für sie wird laut Ausschussbeschluss ab dem kommenden Schuljahr ein Transferdienst mit einem Taxitransporter eingerichtet, der weitaus günstiger sei als einen Busdienst für etwa 33.000 Euro im Jahr vorzuhalten, teilte Kapelle mit.

 

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5593663?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Kramer und das schwere Erbe
Der neue Trainer gibt die ersten Anweisungen: Frank Kramer erklärt den DSC-Profis anhand einer Taktiktafel seine Vorstellungen.
Nachrichten-Ticker