Kalletaler wollen Umgestaltung von Marktplatz und Mühlendamm feiern
Kinderfest zur Eröffnung

Kalletal (WB). Im Oktober 2012 hat der Rat die Umgestaltung von Marktplatz und Mühlendamm als ISEK-Projekt beschlossen. Bis 2016 war auch die Förderung durch das Land (70 Prozent) sichergestellt. Ein Planungsworkshop mit großer Bürgerbeteiligung fasste die Bürgerwünsche zusammen. Nun kann nach Beendigung der Planungs- und Bauphase endlich Einweihung gefeiert werden.

Dienstag, 20.03.2018, 05:27 Uhr aktualisiert: 20.03.2018, 05:30 Uhr
Die Umgestaltung von Marktplatz und Mühlendamm ist abgeschlossen: Ewa Hermann und Grundschulleiterin Kirsten Pielsticker (vorn) präsentieren mit Mario Hecker und Vertretern von Kitas, Schulen und Vereinen das Projekt und das Festprogramm. Foto: Joachim Burek
Die Umgestaltung von Marktplatz und Mühlendamm ist abgeschlossen: Ewa Hermann und Grundschulleiterin Kirsten Pielsticker (vorn) präsentieren mit Mario Hecker und Vertretern von Kitas, Schulen und Vereinen das Projekt und das Festprogramm.

 

Am Samstag, 7. April, ist es soweit: Von 14 bis 18 Uhr wird der umgestaltete Ortskern mit einem großen Kinderfest eingeweiht. »Die Idee für dieses Fest hatte seinerzeit Horst Begemann vom Hohenhauser Ziegler- und Arbeiterverein. Und weil die Kindergartenkinder, die Kalletaler Schüler sowie viele Bürger und Vereine dann 2016 an dem Planungsworkshop teilgenommen haben, fanden wir die Idee hervorragend«, sagte Bürgermeister Mario Hecker. Gemeinsam mit Bauamtsleiterin Ewa Hermann, Horst Begemann vom Zieglerverein, Vertretern vom Kindergarten »Zwergenhaus«, den Leitungen von Grund- und Jacobischule, dem Seniorenbeirat und zahlreichen beteiligten Vereinen hat er gestern das Festprogramm vorgestellt..

Fest am 7. April

Mit den Grußworten der Bezirksregierung, dem Kreis Lippe und der Gemeinde Kalletal startet das Fest. Die Kindertageseinrichtung wird ein extra für diesen Anlass komponiertes Bewegungslied vorstellen. Die Grundschule verziert die Pflanztröge vor dem Bürgerhaus mit bunt bemalten Steinen. Der Ziegler- und Arbeiterverein Hohenhausen organisiert ein Entenrennen, ein Torwandschießen und Wurfspiele. Alle Spiele werden sie mit Preisen prämieren. Außerdem sorgt der Verein für das leibliche Wohl der Gäste.

Der Verein für Kinder- und Jugendarbeit baut eine große Hüpfburg auf, bringt das Spielmobil ausgestattet mit Großspielgeräten mit und wird Kinderschminken anbieten. Die Jacobischule wird eine Zumbavorführung präsentieren, der Verein »Gemeinsam im Kalletal« baut in seinen Räumlichkeiten eine Fotoausstellung auf und bedruckt mit den Kids bunte Taschen, teilt Vereinssprecherin Iris Schön mit. Der Seniorenbeirat schließlich lädt Alt und Jung zum Boulespiel ein.

Der Marktplatz

Zu Beginn der Programmpräsentation hatte Bauamtsleiterin Ewa Hermann die erfolgten Umgestaltungsmaßnahmen noch einmal zusammengefasst. Dabei seien für Marktplatz und Mühlendamm jeweils 70.000 Euro investiert worden. So erhält der Marktplatz vor dem Bürgerhaus einen barrierefreien Zugang. Gleich neben dem Bürgerhaus ist ein Multifunktionsplatz unter anderem für Spiele entstanden sowie eine Hochzeitsbank als Fotopunkt für Brautpaare aufgestellt worden. Eine Blühwiese wurde angelegt und auf dem Marktplatz laden zudem zahlreiche neue Bänke und Sitzsteine zum Verweilen ein. Drei neue Lampen setzen den Platz ins rechte Licht.

Der Mühlendamm

Mit acht neuen Leuchten und drei Bodenstrahlern gibt es für den Mühlendamm ebenfalls eine neue Illumination. Sitzfelsen, Bänke sowie Sitz- und Spielpodeste, neue Wegweiser, Kunstwerke von Renate Lübbing und Kletterelemente runden die Gestaltung dort ab. In Planung ist noch die Renovierung des Mühlrades.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5603649?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker