Fr., 05.07.2019

Ansturm ist nicht mehr zu bewältigen – nur noch Camper dürfen schwimmen Campingpark stellt Badebetrieb ein

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Kalletal (WB). Zu drastischen Maßnahmen haben sich die Betreiber des Campingparks Kalletal entschieden. Dort hat man inzwischen die Notbremse gezogen und den öffentlichen Badebetrieb am Stemmer See eingestellt.

Der große Ansturm sei nicht mehr zu bewältigen gewesen, sagt Geschäftsführer Lars K. Behn. »Außerdem wolle wir unsere Mitarbeiter vor den immer schlimmer werdenden Pöbeleien und Beleidigungen schützen.«

Nur noch Camper dürfen den See nutzen. »Dadurch geht uns natürlich ein Teil des Umsatzes verloren.« Aber die Interessen der Mitarbeiter gingen vor.

Auch im Freibad in Herford-Elverdissen ist die Situation eskaliert. Dort haben zwei Männer die Bademeister mit dem Tod bedroht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6752318?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F