Die Teimeristen laden zur „Ganovenparty“ mit dem Kalletaler Bürgermeister ein
Ein Theaterstück mit sechs Türen

Kalletal (WB/rto). Die Bavenhauser Theatergruppe „Die Teimeristen“ lädt am kommenden Wochenende zur „Ganovenparty“ ein. Die Komödie  in drei Akten von Javier Garcia wird am Freitag und Samstag um 19 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr in der Turnhalle der Schule aufgeführt. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 03.03.2020, 07:58 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 08:01 Uhr
Aufregung vor der Abreise (von links): Carmen Siegentaler (Petra Koller), Hausmädchen Katja (Tanja Rabe), Albert Neuschwarnder (Michael Möllers), Robert Siegentaler (Ralf Ohr). Foto: Reiner Toppmöller
Aufregung vor der Abreise (von links): Carmen Siegentaler (Petra Koller), Hausmädchen Katja (Tanja Rabe), Albert Neuschwarnder (Michael Möllers), Robert Siegentaler (Ralf Ohr). Foto: Reiner Toppmöller

Kulisse ist der Eingangsbereich des Hauses eines reichen Ehepaares. Sechs Türen führen auf die Bühne. Aus ihnen betreten die Akteure den Schauplatz oder verschwinden wieder durch sie. Kern der Handlung ist ein ungewolltes Treffen Schutz suchender Fahrradfahrer, des Hauspersonals sowie zweier Einbrecher. Dazu kommt noch das Ehepaar, das auf die Wohnung aufpassen soll. Selbst die in den Wellnessurlaub abgereisten Hauseigentümer erscheinen plötzlich wieder.

Ein Jahr lang haben die Hobbyschauspieler an dem Stück geprobt. In dieser Woche wurde die Kulisse in die Turnhalle gebracht. Sie wurde ausgeliehen von der Hohenhauser Theatergruppe und um zwei Türen erweitert. Am Donnerstag ist dann die nichtöffentliche Generalprobe und am Freitag Premiere.

Jetzt hoffen alle Beteiligten auf einen ebenso guten Erfolg wie im Vorjahr. Auch Bürgermeister Mario Hecker wird wieder eine Rolle in dem Stück übernehmen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7306657?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Tönnies übernimmt 6000 Werkvertragsarbeiter
Mitarbeiter in der Zerlegung des Tönnies-Stammwerks in Rheda-Wiedenbrück. Foto:
Nachrichten-Ticker