Aktuelle Zahlen aus den Impfzentren in Enger, Lemgo und Hille
Kreis Herford: 3416 Personen haben zweite Impfung

Vlotho/Bad Oeynhausen/Kalletal (WB) -

Im Kreis Herford haben inzwischen 8303 Personen die erste Corona-Schutzimpfung erhalten, davon haben bereits 3416 Personen die zweite Impfung erhalten (Stand Montag, 22. Februar). Von den Erstimpfungen sind 2897 im Impfzentrum in Enger erfolgt, die übrigen durch mobile Teams unter anderem in Pflegeeinrichtungen oder in Pflegediensten.

Dienstag, 23.02.2021, 17:08 Uhr aktualisiert: 23.02.2021, 18:24 Uhr
Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Arne Dedert/dpa

Diese Zahlen gehen aus dem Impfbericht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe hervor. Im Kreis Herford leben 20.150 Seniorinnen und Senioren die 80 Jahre oder älter sind.

Die Details:

Impfzentrum Kreis Herford (Enger) 2897 Erstimpfungen und 13 Folgeimpfungen.

Zum Vergleich: Impfzentrum Kreis Minden-Lübbecke (Hille) 4873 Erstimpfungen, 38 Folgeimpfungen.

Impfzentrum Kreis Lippe (Lemgo) 4074 Erstimpfungen, 39 Folgeimpfungen.

Insgesamt sind in den Impfzentren in Westfalen-Lippe vom 8. bis einschließlich 22. Februar bislang 104.999 Erstimpfungen und 1996 Folgeimpfungen vorgenommen worden. Bei den in den Impfzentren vorgenommenen Folgeimpfungen handelt es sich bislang um Personen, die in stationären Pflegeeinrichtungen die Erstimpfung erhalten haben.

Durch mobile Teams sind bisher (zum Beispiel in Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegedienste, Rettungsdiensten) durchgeführt worden: Kreis Herford 5306 Erstimpfungen und 3403 Folgeimpfungen; Kreis Minden-Lübbecke 7584 Erstimpfungen und 4359 Folgeimpfungen; Kreis Lippe 6490 Erstimpfungen, 5467 Folgeimpfungen.

Insgesamt sind durch mobile Teams in Westfalen-Lippe vom 27. Dezember bis einschließlich 22. Februar 189.345 Erstimpfungen und 145.302 Zweitimpfungen vorgenommen worden.

Astrazeneca-Impfstoff

Dr. Hermann Lorenz, Bezirksstellenleiter der Kassenärztlichen Vereinigung, sagt, vor Ort sei keine auffällige Ablehnung des Astrazeneca-Impfstoffes zu beobachten. Derzeit gebe es im Impfzentrum des Kreises Herford täglich etwa 120 Termine mit diesem Mittel für Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Maximal fünf Prozent der Termine würden nicht wahrgenommen. Die Quote entspreche in etwa der bei den übrigen Impfungen: „Astrazeneca ist ein guter Impfstoff. In 60 bis 70 Prozent verhindert er eine Corona-Infektion, in den übrigen Fällen verhindert er einen schweren Verlauf. Damit ist das Ziel erreicht.“

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7834530?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Wie valide sind die Corona-Schnelltests?
Von Beginn der Woche an sollen alle, die es wollen, ohne besonderen Anlass untersuchen können, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind und möglicherweise andere anstecken könnten.
Nachrichten-Ticker