LWL-Freilichtmuseum in Detmold feiert „Juhu“-biläum mit vielfältigem Programm und neuen Attraktionen
In 50 Jahren elf Millionen Besucher begeistert

Detmold (WB) -

Wohl fast jeder Schüler in Ostwestfalen war schon einmal hier, schlenderte durch das Paderborner Dorf, bestaunte die unzähligen Fachwerkhäuser und erfuhr hautnah, wie das Leben in Westfalen zu verschiedenen Zeiten ausgesehen hat. In diesem Jahr blickt das Freilichtmuseum des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in Detmold auf seine eigene Geschichte zurück – und feiert „Juhu“-biläum. Von Jörn Hannemann
Freitag, 23.04.2021, 18:54 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 23.04.2021, 18:54 Uhr
Viele Eltern haben einen überdachten Spielplatz vermisst. Im Spätsommer soll aus der ehemaligen Ausstellungsscheune (2.v.l.) ein Indoor-Spielplatz für Kinder werden, bei dem unter anderem ein Heuwagen zum Spielen und Klettern einlädt.
Viele Eltern haben einen überdachten Spielplatz vermisst. Im Spätsommer soll aus der ehemaligen Ausstellungsscheune (2.v.l.) ein Indoor-Spielplatz für Kinder werden, bei dem unter anderem ein Heuwagen zum Spielen und Klettern einlädt. Foto: Jörn Hannemann
Knapp 11 Millionen Menschen haben in den 50 Jahren das größte Freilichtmuseum Deutschlands besucht. Waren es bei der Eröffnung am 7. Juli 1971 noch 24 historische Gebäude, so sind im Laufe der Zeit fast 100 weitere hinzugekommen. Und es werden immer mehr: So zeigt das Haus Stöcker ab Ende Juli das Wohnen in den 1950er und 1960er Jahren im Siegerländer Weiler. „Es verdeutlicht auch die Widersprüchlichkeit dieser Zeit, als man noch mit Tieren unter einem Dach lebte, aber bereits die Nachbarn zum gemeinsamen Fernsehschauen einlud“, sagt Museumsdirektor Prof. Jan Carstensen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7930759?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7930759?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Paderborns Trainer Baumgart geht zum 1. FC Köln
Paderborns Trainer Steffen Baumgart am Spielfeldrand.
Nachrichten-Ticker