Do., 13.02.2020

Bauprojekt in Detmold soll 37 Millionen Euro kosten – Entscheidung am 20. März Neues Gebäude fürs Museum

So könnte das neue Eingangs- und Ausstellungsgebäude im Freilichtmuseum Detmold des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe aussehen. Der LWL-Kulturausschuss hat einen Grundsatzbeschluss zur Errichtung gefasst.

So könnte das neue Eingangs- und Ausstellungsgebäude im Freilichtmuseum Detmold des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe aussehen. Der LWL-Kulturausschuss hat einen Grundsatzbeschluss zur Errichtung gefasst. Foto: LWL/Hesterbrink/Pölert

Detmold (WB). Der nächste Schritt auf dem Weg zu einem neuen Eingangs- und Ausstellungsgebäude im Freilichtmuseum Detmold ist gemacht: Der Kulturausschuss des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hat den Grundsatzbeschluss zur Errichtung am Mittwoch in Vreden (Kreis Borken) befürwortet. Abschließend entscheidet der LWL-Landschaftsausschuss am 20. März über den Grundsatzbeschluss für das Bauprojekt mit einem Kostenrahmen von rund 37 Millionen Euro für das Gebäude, Park- und Umfeldgestaltung.

Raum für Sonderausstellungen und Depotschätze

In dem Neubau mit einer Nutzfläche von rund 3100 Quadratmetern gäbe es erstmals in der Museumsgeschichte die Möglichkeit, große Sonderausstellungen und besondere Depotschätze zu zeigen. Außerdem will der LWL die angrenzende Parklandschaft neu strukturieren und mit einem neuen Weg die Anbindung an die Stadt Detmold verbessern.

Vor dem Museumseingang soll ein allgemein zugänglicher Platz entstehen. „Das neue Gebäude bedeutet einen Quantensprung und unseren Einstieg in das Vollzeit-Freilichtmuseum. Denn mit dem neuen Gebäude kann das Museum künftig auch empfindliche Exponate zeigen und vor allem ganzjährig öffnen”, sagt LWL-Direktor Matthias Löb. „Wir errichten das Gebäude mit dem Ziel, es möglichst CO2-neutral zu betreiben. Das ist im Museumsbereich einmalig, weil Museen aufgrund ihrer besonderen Klimaanforderungen grundsätzlich einen höheren Primärenergiebedarf haben als beispielsweise das private Eigenheim.”

Gebäude soll als Modellprojekt für nachhaltiges Bauen errichtet werden

Im Sinne der ökologischen Ausrichtung des Museums will der LWL das Eingangs- und Ausstellungsgebäude als Modellprojekt für nachhaltiges Bauen mit zukunftsweisenden Technologien errichten. Um dies zu erreichen, läuft derzeit an der Technischen Hochschule OWL ein Forschungsvorhaben mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, das auf die Entwicklung von übertragbaren Entwurfs- und Planungsgrundlagen für energieeffiziente Museumsgebäude abzielt.

Das neue Gebäude soll neben einem Café auch museumspädagogische Angebote einbeziehen und als Veranstaltungsort dienen. „Die zukunftsorientierte Museumspädagogik mit Schülerlaboren, digitalen und inklusiven Angeboten soll insbesondere junge Menschen aktivieren und ganzjährige Angebote für Kitas, Schulen und Hochschulen bieten”, so LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger. „Mit diesem Gebäude schaffen wir einen multifunktionalen Ort der Vermittlung und Interaktion, ein Forum für alle Menschen, mit dem wir die Besucherbindung stärken und das Museum zum ganzjährig zugänglichen touristischen Höhepunkt machen. Darüber hinaus besteht die Absicht, das neue Gebäude zum Mittelpunkt eines Kompetenzzentrums zu machen, in dem gemeinsam mit Hochschulen Lösungsansätze für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität auf dem Land erarbeitet werden.”

Offener Raum für Schulklassen und Bildungsgruppen

In dem Gebäude soll es zudem einen sogenannten „open space”, einen offenen Raum geben, der Schulklassen, Hochschulen und Bildungsgruppen die Möglichkeit gibt, mit dem Museumspublikum zu interagieren. „Und auch der neu gestaltete Park wird die Lebensqualität und das Freizeitangebot in der Stadt weiter verbessern, denn er ist kostenlos zugänglich”, so Rüschoff-Parzinger

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7256225?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516026%2F