OWL Pilze statt Kunstdünger

Cara Mühlpfordt (16), Thekla Mühlpfordt (18) und Iuzefa Zotova (18) von der Bielefelder Marienschule der Ursulinen haben sich bei „Jugend forscht“ gefragt, ob Magnetkugeln nur Spielzeug oder auch Physik sein können. Foto: Thomas Meyer

So vielfältig die Beiträge der Gewinner des Wettbewerbs „Jugend forscht“ sind, so wegweisend können sie auch für die Zukunft sein. Für Schüler aus Bielefeld, Halle und Lemgo geht’s von Herford aus weiter zum Landeswettbewerb. mehr...

Lemgos Christoph Theuerkauf setzt zum Wurf an, der TBV siegte verdient gegen Minden. Foto: imago

Handball Leichtes Spiel für Lemgo

Der TBV Lemgo hat am Sonntag in der Handball-Bundesliga GWD Minden 31:26 (15:11) geschlagen. Vor 4612 Zuschauer waren beim OWL-Derby Jonathan Carlsbogard (TBV/7) und Christoffer Rambo (GWD/5) die Treffsichersten in ihrem Team. mehr...


Das Bild „Mars und Venus“ von Cornelis van Haarlem. Foto: dpa

Lemgo Wer küsst, zahlt Freitag keinen Eintritt

Weserrenaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo startet zum Valentinstag am Freitag eine besondere Aktion. Alle Verliebten, Verlobten und Verheirateten, die sich an der Museumskasse küssen, haben an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr freien Eintritt in die Dauerausstellung. mehr...


In St. Marien in Lemgo zeigt das „Judensau“-Relief einen Juden in enger Umarmung mit einem Schwein. Stadtführerin Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn, die Führungen zum Thema „Jüdisches Leben in Lemgo“ anbietet, spricht von einer Sodomie-Darstellung. Ihre nächste Führung findet am 15. Februar um 14 Uhr statt, Treffpunkt ist am Turm von St. Marien. Foto: Christian Althoff

Lemgo „Wir verstecken die Schande nicht“

In der vergangenen Woche hat das Oberlandesgericht Naumburg entschieden, dass das im 13. Jahrhundert entstandene „Judensau“-Relief an der Stadtkirche von Wittenberg nicht entfernt werden muss. mehr...


Die Grafik des Monats: Dr. Heiner Borggrefe, stellvertretender Museumsdirektor des Weserrenaissance-Museums Schloss Brake, präsentiert das Strack-Werk, das die Porta Westfalica mit Blick auf Minden zeigt. Foto: Weserrenaissance-Museum Schloss Brake

Lemgo/Porta Westfalica „Grafik des Monats“: die Porta Westfalica mit Blick auf Minden

Das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake besitzt mehr Kunst als es zeigen kann. Seit 1986 sammelt das Haus bemerkenswerte Holzschnitte, Kupferstiche und Zeichnungen. Mehrere tausend Blätter sind dabei inzwischen zusammengekommen. mehr...


Professor Volker Lohweg leitet das Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) im lippischen Lemgo. Foto:

Lemgo/San Francisco Intelligente Banknoten

Die Banknote der Zukunft soll intelligent sein. Sie kann Daten speichern und darüber Aufschluss geben, wann sie an einem Geldautomaten aus- oder im Handel an einer Kasse eingezahlt wurde. Entwickelt wird diese „smarte Banknote“ an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe. mehr...


Die Urnen mit der Asche von drei verstorbenen Frauen und zwei Männern stehen auf einem Sargwagen in der Friedhofskapelle in Lemgo-Lieme. Dreimal im Jahr werden hier Trauerfeiern für Menschen veranstaltet, die keine Verwandten haben. Manchmal kommen Nachbarn, Freunde und Kollegen, manchmal niemand. Foto: Christian Althoff

Lemgo Nicht vergessen

Abschied in Würde: Eine Initiative sorgt in Lemgo seit 2014 dafür, dass Verstorbene ohne Angehörige mit einer Trauerfeier verabschiedet werden. mehr...


Symbolbild. Foto: Hannemann

Bielefeld/Löhne/Detmold Diebe fischen aus Zigarettenautomaten Ware und Wechselgeld

Mit manipulierten Geldscheinen sollen zwei Verdächtige aus Bielefeld und Löhne Ware und Wechselgeld aus Zigvarettenautomaten erbeutet und damit in mehr als 130 Fällen einen Schaden von 45.000 Euro angerichtet haben. mehr...


Die sogenannte „Tüte“, Ein- und Ausgang zur Bielefelder U-Bahn, im Bielefelder Bahnhofsviertel. Im Hintergrund ist die Stadthalle zu sehen. Foto: Bernhard Pierel

Bielefeld/Lemgo Brutaler Überfall an der „Tüte”

An der „Tüte“, dem Treffpunkt der Drogen- und Alkoholikerszene zwischen Bielefelder Hauptbahnhof und Stadthalle, ist es zu einem brutalen Überfall gekommen. Ein Mann (31) aus Lemgo/Lippe wurde von mehreren Tätern ausgeraubt. Das Opfer erlitt schwere Kopfverletzungen. mehr...


In seinem Keller ist Gerald Hagemann von seltsamen und seltenen Exponaten umgeben. Hier zeigt er einen mehr als 100 Jahre alten Spurensicherungskoffer. Foto: Christian Althoff

Lemgo Im Keller des Grauens

Ende 1945 flogen die Briten den Henker Albert Pierrepoint (1905-1992) nach Deutschland. Dort hängte er im Zuchthaus von Hameln 13 zum Tode verurteilte Kriegsverbrecher – drei Frauen und zehn Männer, unter ihnen Josef Kramer, KZ-Kommandant von Bergen-Belsen. mehr...


1 - 10 von 230 Beiträgen