Di., 23.05.2017

Nach Ermittlungen gegen 49-Jährigen aus Lemgo FDP-Politiker tritt von Parteiämtern zurück

Symbolbild.

Symbolbild.

Lemgo (WB/ca). Der lippische FDP-Politiker Markus Schiek (49) ist am Dienstag von sämtlichen Parteiämtern zurückgetreten. Er war FDP-Kreisvorsitzender, Chef der Kreistagsfraktion, Mitglied der Landschaftsversammlung und Landesschatzmeister bei der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker NRW.

Markus Schiek.

Die Partei hatte ihn bereits vor einer Woche zu diesem Schritt aufgefordert. Gegen Schiek ermittelt die Staatsanwaltschaft Detmold wegen des Verdachts des Besitzes von Kinderpornographie.

Der stellvertretende FDP-Kreisvorsitzende Carsten Möller sagte, er gehe davon aus, dass Schiek auch sein Kreistagsmandat zurückgeben werde. Das hat Schiek allerdings nach Angaben der Kreisverwaltung bis Dienstagnachmittag noch nicht getan.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4867073?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949427%2F