Nach Ermittlungen gegen 49-Jährigen aus Lemgo
FDP-Politiker tritt von Parteiämtern zurück

Lemgo (WB/ca). Der lippische FDP-Politiker Markus Schiek (49) ist am Dienstag von sämtlichen Parteiämtern zurückgetreten. Er war FDP-Kreisvorsitzender, Chef der Kreistagsfraktion, Mitglied der Landschaftsversammlung und Landesschatzmeister bei der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker NRW.

Dienstag, 23.05.2017, 16:35 Uhr aktualisiert: 23.05.2017, 16:54 Uhr
Symbolbild. Foto:
Symbolbild.
Markus Schiek.

Markus Schiek.

Die Partei hatte ihn bereits vor einer Woche zu diesem Schritt aufgefordert. Gegen Schiek ermittelt die Staatsanwaltschaft Detmold wegen des Verdachts des Besitzes von Kinderpornographie.

Der stellvertretende FDP-Kreisvorsitzende Carsten Möller sagte, er gehe davon aus, dass Schiek auch sein Kreistagsmandat zurückgeben werde. Das hat Schiek allerdings nach Angaben der Kreisverwaltung bis Dienstagnachmittag noch nicht getan.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4867073?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949427%2F
Stegner spekuliert über Haftstrafe für Unternehmer Tönnies
Schlachtbetrieb von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück und weitere Subunternehmer hatten Ende vergangener Woche Anträge auf Erstattung von Lohnkosten durch das Land Nordrhein-Westfalen gestellt.
Nachrichten-Ticker