Verfolgungsjagd endet an einem Baum – Unfallbeteiligter flüchtig
Autofahrer (25) aus Lemgo schwer verletzt

Lemgo (WB) -

Ein 25-Jähriger aus Lemgo wurde am Montagmorgen schwer verletzt, nachdem er mit seinem Audi von der Straße abkam, den Graben hinunterrutschte und an einem Straßenbaum zum Stehen kam.

Montag, 15.02.2021, 13:12 Uhr aktualisiert: 15.02.2021, 18:54 Uhr
Bei diesem Unfall wurde ein 25-Jähriger am Montag in Lemgo schwer verletzt.
Bei diesem Unfall wurde ein 25-Jähriger am Montag in Lemgo schwer verletzt. Foto: Christian Müller

Er hatte nach bisherigen Erkenntnissen einen Wagen verfolgt, der mit seinem Außenspiegel kollidierte. Der Unfallbeteiligte ist flüchtig. Der Unfall ereignete sich gegen 6.45 Uhr.

Der Lemgoer war demnach mit seinem Audi auf der Heidenschen Straße in Fahrtrichtung Heiden unterwegs, als ein entgegenkommendes Fahrzeug den Außenspiegel seines Audis touchierte und dessen Fahrer nicht anhielt, um den Schaden zu regulieren. Der 25-Jährige wendete seinen Wagen und fuhr hinter dem bisher Unbekannten hinterher.

In einer leichten Rechtskurve verlor der Mann aufgrund starker Schneeverwehungen die Kontrolle über seinen Audi, rutsche von der Straße in einen Graben und krachte frontal vor einen Baum. Die Feuerwehr musste den schwer verletzten Lemgoer aus dem Audi befreien, teilte die Polizei mit. Nach rettungsdienstlicher Behandlung wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Die Heidensche Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung des total zerstörten Audis vorübergehend gesperrt.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sowie den Fahrzeugführer des vorangegangenen Verkehrsunfalles, sich mit ihren Hinweisen unter der Rufnummer 05222/98180 an das Verkehrskommissariat Bad Salzuflen zu wenden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7820967?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949427%2F
Wie valide sind die Corona-Schnelltests?
Von Beginn der Woche an sollen alle, die es wollen, ohne besonderen Anlass untersuchen können, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind und möglicherweise andere anstecken könnten.
Nachrichten-Ticker