Mo., 05.03.2018

Nach massiver Serie von Einbrüchen – Bürgerversammlung in Oerlinghausen »Wir sind nicht bereit, das länger hinzunehmen«

Niklas-Luhmann-Gymnasium nach Oerlinghausen

Niklas-Luhmann-Gymnasium nach Oerlinghausen Foto: Christian Althoff

Oerlinghausen/Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Nach der massiven Serie von Einbrüchen in Einfamilienhäuser und Ladendiebstählen sind am Montagabend etwa 200 Menschen aus Oerlinghausen und Stukenbrock zu einer Bürgerversammlung ins Niklas-Luhmann-Gymnasium nach Oerlinghausen gekommen.

Vertreter der Polizei aus den Kreisen Lippe und Gütersloh, des Innenministeriums, des Flüchtlingsministeriums, der Bezirksregierung und der Städte stellten sich den Fragen der Besucher. Polizeidirektor Bernd Stienkemeier aus Detmold sagte, es gebe eine Trendwende. »Wir haben seit vier Wochen keinen Wohnungseinbruch mehr in Oerlinghausen gehabt.« Er führe das unter anderem auf sieben Festnahmen zurück. Alle Verdächtigen hätten Verbindungen in die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) des Landes, sagte Polizeisprecher Uwe Bauer.

Die Polizei sieht vor allem Georgier und Albaner unter Verdacht. Eine Vertreterin des Flüchtlingsministeriums sagte, auch abgelehnte Asylbewerber ohne Bleibeperspektive könnten nicht immer schnell zurückgeführt werden, zum Beispiel wenn sie krank seien. Auch gebe es Staaten wie Marokko, Algerien und Tunesien, die die Rückführung erschwerten.

Ein Gastwirt, bei dem nach eigenen Angaben schon neunmal eingebrochen worden war, sagte, Leute, von denen die Polizei wisse, dass sie Straftaten begangen hätten, liefen weiter frei herum. Er bezweifele auch die von der Polizei genannten Einbruchszahlen. Zu Staatssekretär Andreas Bothe sagte er: »Wenn Sie die Situation rund um die ZUE nicht in den Griff bekommen, schließen Sie den Laden! Wir sind nicht bereit, das länger hinzunehmen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5569976?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949438%2F