Schlangen Flammen lodern im Steinbruch

Die Form des Feuers soll an die früheren Kohlenmeiler im Ort erinnern. Foto: Phil Hänsgen

Mit Glücksrad, Popcornmaschine und Hüpfburg: Die Kohlstädter Ortsvereine, der Schützenverein und die Löschgruppe haben das Osterfeuer an der Schützenhalle ausgerichtet. Am Karsamstag kamen 250 Gäste, um sich das in Anlehnung an die Kohlenmeiler in Kegelform aufgestellte Feuer gemeinsam anzusehen. mehr...

Michael Mücke hat am Ostersonntag das Feuer in Oesterholz-Haustenbeck entzündet. Foto: Phil Hänsgen

Schlangen Treffpunkt seit mehr als 40 Jahren

Mit Decken und Kissen machten es sich hunderte Besucher rund um das große Osterfeuer in Oesterholz bequem. Seit über 40 Jahren wird es am Ostersonntag vom Heimat- und Verkehrsverein Oesterholz-Haustenbeck organisiert und bei Einbruch der Dunkelheit entzündet. mehr...


Von den Jungen und Mädchen der Kita »Die Strothestrolche« werden die beiden Osterhasen herzlich empfangen. Fotos: Klaus Karenfeld

Schlangen Zwei Hasen versüßen die Ostertage

Einmal im Jahr schlüpfen Sanna Vollmer und Christina Stüker in das braune Fellkostüm. In Schlangen kennt fast jeder die beiden Osterhasen, die kurz vor Ostern bunt bemalte Eier und Süßigkeiten verteilen. mehr...


Die Sanierungsarbeiten an der Brücke über den Schlänger Bach in Schlangen laufen seit Anfang April auf Hochtouren. Foto: Klaus Karenfeld

Schlangen Zwei Brücken werden saniert

In den kommenden zwei Monaten soll eine alte Brücke, die über den Schlänger Bach führt, umfassend saniert werden. Im Fokus der Planer steht auch eine zweite Brücke in Kohlstädt. mehr...


Auch Tierdressuren können die Zuschauer bei der Galavorstellung des Mitmachzirkus an der Grundschule Schlangen bestaunen. Hierbei haben sichtlich nicht nur die Schülerinnen ihre Freude, sondern auch Zirkushund Blacky. Foto: Nicole von Prondzinski

Schlangen Manege frei für junge Artisten

Für eine Woche hat sich der Parkplatz der Grundschule Schlangen in einen Zirkusplatz verwandelt. Dabei wurden die Schüler selbst zu Artisten. mehr...


Auftakt zur Kampagne »Open Senne«: Mitglieder und Freunde von Schlangen 4.0 protestieren gegen die beabsichtigte Schließung der Senne vor der geschlossenen Schranke zum Truppenübungsplatz am Ende der Haustenbecker Straße in Oesterholz-Haustenbeck. Foto:

Schlangen Initiative für offene Senne

Die Initiative Schlangen 4.0. befürchtet, dass die militärische Nutzung des Truppenübungsplatzes Senne 2020 deutlich zunehmen werde. Damit eine Nutzung der Durchgangsstraßen auch weiterhin möglich bleibt, sind Protestaktionen geplant. mehr...


Der neu gewählte Vorstand des Fördervereins für das Freibad Schlangen: (von links) der erste Vorsitzende Marcus Püster, Kassiererin Katrin Leimkühler, stellvertretender Vorsitzender Jörg Bruns und Beisitzer Stefan Kipry. Foto: Klaus Karenfeld

Schlangen 37.000 Gäste im Supersommer

Der Förderverein für das Freibad in Schlangen ist vier Jahre nach seiner Gründung eine feste Größe in der Vereinswelt der Sennegemeinde. Allein 2018 konnte die Mitgliederzahl von 88 auf 107 gesteigert werden. mehr...


Reinhard Fleege-Althoff führt gerne interessierte Besucher durch das Strommuseum. In der neuen Ausstellung sind diese Schalttafel und ein Elektromotor zu sehen, die den Antrieb Schlänger Kirchenglocken übernahmen. Foto: Phil Hänsgen

Schlangen Als Elektrik erstmals Glocken bewegte

Wie die Glocken in der Gemeinde Schlangen früher funktioniert haben, können Besucher ab sofort in einer neuen Ausstellung im Strommuseum der Trafoturmstation in Erfahrung bringen. mehr...


Freuen sich über die gelungene Unterschriftenaktion, die die Abschaffung der Straßenbaubeiträge in NRW zum Ziel hat (von links): Thomas Kutschaty, Heinz Kriete, der Landtagsabgeordnete Dr. Dennis Maelzer sowie Michael Zans. Foto: Klaus Karenfeld

Schlangen 375.000 Unterschriften in NRW

375.000 Menschen haben sich bereits der landesweiten Volksinitiative zur Abschaffung der Straßenbaubeiträge angeschlossen. In Schlangen sammelte die örtliche SPD 202 Unterschriften. mehr...


Das Sinfol-Team mit (von links) Mechthild Bolte, Gerti Klöpping, Michael Zans, Rolf Grassow, Bettina Meier, Ursula Meier, Claudia Hanna, Ulrike Burchart und Karl-Heinz Cramer hat die Besuche der Senioren gestartet. Es fehlen Helga Streda und Cornelia Zans. Foto: Möller

Schlangen Elf Ehrenamtliche am Start

Die ersten Schlänger Senioren halten sie schon in den Händen: Die Informationsmappe des Senioreninformationsdienstes (Sinfol). Auch die Ehrenamtlichen haben bisher durchweg positive Erfahrungen gemacht. mehr...


71 - 80 von 541 Beiträgen