Flutlichtanlage in Schlangen ausgefallen – Partie soll nachgeholt werden
SCP-Testspiel nach wenigen Minuten abgebrochen

Schlangen (WB/MR/He). Es sollte ein Fußballfest werden, doch für den Gastgeber FC Fortuna Schlangen endete es bitter: Wegen eines zweifachen Stromausfalls wurde am Freitagabend das Eröffnungsspiel des neuen Kunstrasenplatzes gegen den SC Paderborn abgebrochen.

Freitag, 12.10.2018, 20:48 Uhr aktualisiert: 12.10.2018, 21:41 Uhr
Plötzlich fällt das Flutlicht aus – und das Testspiel zwischen Fortuna Schlangen und dem SCP gleich mit. Foto: Besim Mazhiqi
Plötzlich fällt das Flutlicht aus – und das Testspiel zwischen Fortuna Schlangen und dem SCP gleich mit. Foto: Besim Mazhiqi

 

So sieht’s beim Freundschaftsspiel des SCP bei Fortuna Schlangen aus

1/31
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi
  • Foto: Besim Mazhiqi

Das Spiel des SCP beim lippischen A-Ligisten musste nach nur sechs Minuten abgebrochen werden. Zu diesem Zeitpunkt war das Flutlicht bereits zum zweiten Mal ausgefallen.

Gut 1500 Fans verließen enttäuscht die Anlage. Paderborns Trainer Steffen Baumgart tat es leid: »Das war eine tolle Kulisse und ein perfekter Rahmen.« Der Coach versprach aber: »Wir kommen zeitnah noch mal wieder.«

Um 18.45 Uhr wird es zappenduster

Zum ersten Mal wurde es um 18.45 Uhr, eine Viertelstunde vor dem geplanten Anpfiff, zappenduster. Fortuna bemühte sich intensiv, den Fehler zu beheben, aber erst um 19.34 Uhr ging das Flutlicht wieder an. Nach ersten Erkenntnissen, die Fortunas Vorsitzender Bodo Kibgies auf Anfrage bestätigte, soll die technische Ursache im Bereich der Rennekampsporthalle gelegen haben.

Als die Partie endlich angepfiffen wurde, dauerte es nur sechs Minuten, dann fiel der Strom erneut aus. Alle Bemühungen halfen nicht: Um 20.01 Uhr folgte die offizielle Absage. Die etwa 1500 Zuschauer wurden gebeten, ihre Eintrittskarten aufzubewahren, denn sie sollen für einen Ersatztermin gelten.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118822?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F
Neuer Erlass für Spiele ohne Fans
Arminia Bielefeld musste Mitte Oktober wegen hoher Coronazahlen in der Stadt das Spiel gegen Bayern München ohne Fans austragen – andere Bundesligisten in NRW spielten noch vor 300 Fans. Die Einhaltung der Regelung in der Coronaschutzverordnung soll nun ein Erlass des Gesundheitsministeriums sicherstellen. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker