Claudia Cremer-Robelski stellt im Kreishaus aus
Momentaufnahmen in Acrylfarben

Paderborn (WB). Claudia Cremer-Robelski hält Momente für die Ewigkeit fest – provokante Gesten, heroische Posen und auch die leisen Augenblicke. Die Paderborner Künstlerin nutzt dafür keine Kamera, sondern Acrylfarben und großformatige Leinwände. Nun sind ihre Werke unter dem Titel »Momentshots« im Foyer des Kreishauses zu sehen.

Donnerstag, 06.12.2018, 21:55 Uhr aktualisiert: 08.12.2018, 10:26 Uhr
Gemalte Großaufnahmen faszinieren durch ihren Realismus – Claudia Cremer-Robelski und Vinzenz Heggen bei der Eröffnung der Ausstellung im Kreishaus. Foto: Meike Delang
Gemalte Großaufnahmen faszinieren durch ihren Realismus – Claudia Cremer-Robelski und Vinzenz Heggen bei der Eröffnung der Ausstellung im Kreishaus. Foto: Meike Delang

»Ich male, seit ich denken kann«, sagt Claudia Cremer-Robelski, deren Ateliers sich im Paderborner Riemekeviertel und in Schlangen befinden. Sie hat Kunst an der Universität Paderborn studiert und ist seitdem als freischaffende Künstlerin tätig.

Die erwünschte Wirkung ihrer Werke beschreibt sie so: »Ich sehe etwas, ich beschäftige mich mit etwas, etwas bewegt mich und dann muss ich es malen. Mit meinen Bildern will ich den Menschen sagen ›Sieh her!‹« In fotorealistischer Tradition bringt die Künstlerin Cremer-Robelski Gesichter und Situationen in Großaufnahme nah an den Betrachter heran, will ihn zum Nachdenken bringen. »Das Kreishaus ist ein Ort der Begegnung von vielen Bürgerinnen und Bürgern«, betont der stellvertretende Landrat Vinzenz Heggen bei der Eröffnung der Ausstellung. Daher sei es der richtige Ort für diese nachdenklich stimmende Ausstellung.

»Ob die Künstlerin ihrem Anspruch, den Betrachter aufzurütteln, gerecht wird, können Sie sich alle selbst überzeugen«, rief er zum Besuch der Ausstellung auf. Die ist noch bis zum 31. Dezember im Foyer des Kreishauses, Aldegreverstraße 10-14 in Paderborn, zu den regulären Öffnungszeiten zu sehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6240029?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F
53-Jähriger soll seine Mutter getötet haben
Die Polizei hat einen Mann aus Kollerbeck festgenommen. Foto: Wolfgang Wotke/Archiv
Nachrichten-Ticker