Sa., 22.12.2018

RV Schlangen tauscht Hallenbelag in Eigenleistung aus Fluffiger Boden erfreut Reiter

Beim Reitertag auf dem neuen Hallenboden haben (von links) Alin Ruth mit Schulpferd Nepomuk, Melissa Püster, Nola Stelte, Emma Bergen, Annika Hösken, Franziska Konietzko, Lisa Michelis, Alexandra Wilkening mit Schulpferd Candy sowie Walther Husberg Spaß.

Beim Reitertag auf dem neuen Hallenboden haben (von links) Alin Ruth mit Schulpferd Nepomuk, Melissa Püster, Nola Stelte, Emma Bergen, Annika Hösken, Franziska Konietzko, Lisa Michelis, Alexandra Wilkening mit Schulpferd Candy sowie Walther Husberg Spaß.

Von Sonja Möller

Schlangen (WB/SB). Mit einem internen Reitertag der Schüler hat der Reitverein Schlangen das Jahr 2018 abgeschlossen. 30 Kinder zeigten dabei auf dem neuen Hallenboden, was sie so alles gelernt haben. Viele Eltern und Großeltern schauten sich die Nachwuchsreiter an.

Der Austausch des Bodens in der Reithalle im kleinen Bruch war nötig geworden. »Der Belag war schon alt und zu hart für die Pferde. Er hat sich festgesetzt«, beschreibt RV-Pressesprecherin Sandra Hunke die Situation.

Viel Eigenleistung

In Eigenleistung haben Mitglieder und Freunde des Vereins den alten Sand entfernt und den neuen Boden in die Halle gefahren, erzählt sie weiter: »Das war eine riesige Hilfe. Bei dem neuen Sand sind übrigens Teppich-Schnippsel untergemischt. Dadurch ist der Boden schön fluffig und setzt sich nicht fest.« Das schaffe optimale Trainingsbedingungen, betont Sandra Hunke.

9000 Euro Kosten für den Verein

Finanziell war der Austausch des Hallenbodens ein Kraftakt für den Verein, der etwa 9000 Euro aufbringen musste. Das seien fast die gesamten Mitgliedsbeiträge für ein Jahr gewesen, teilte der Vorstand mit und betonte, dass dies nur dank der vielen Unterstützer und Sponsoren gelungen sei. Bereits im Sommer hatte der RV Schlangen den Boden des Springplatzes ausgetauscht.

Erfolgreiches Jahr

Insgesamt blickt der Reitverein auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Lehrgängen in Dressur und Springen zurück. Die Vorsitzende Maike Hölscher und ihre Stellvertreterin Alin Ruth haben viele neue Ideen umgesetzt. »Wir wachsen als Team immer mehr zusammen. Alle helfen immer mit, wenn sie gebraucht werden«, beschreibt Hunke die Stimmung im Verein.

Dressurlehrgang mit Gerda Stoll

Einige Termine für 2019 stehen bereits fest: Am 12. Janaur beginnt um 18 Uhr die Jugendversammlung im Vereinsheim. Inken Heydeck gibt hilfreiche Tipps beim Dressurlehrgang am 26. und 27. Januar. Die Jahreshauptversammlung beginnt am 16. Februar um 18 Uhr. Am 23. und 24. Februar startet der Dressurlehrgang mit Gerda Stoll.

Neuauflage des internen Reitertages geplant

Das WBO-Turnier ist für den 27. und 28. April terminiert. Am 21. August beteiligt sich der Verein an den Ferienspielen der Gemeinde. Das Reitturnier ist für den 31. August und den 1. September geplant. Auch eine Neuauflage des internen Reitertages wird es 2019 geben: Am 24. November zeigen die Reitschüler dann ihr neu Erlerntes. »Es wird weitere Lehrgänge geben. Die Termine geben wir dann auf unserer Facebookseite bekannt«, erzählt Sandra Hunke.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6275046?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F