Mo., 07.01.2019

Schlänger Model Sandra Hunke startet 2019 mit neuen TV-Formaten Zwischen Fashion-Week und Pärchen-Tüv

Eva Herzog (3. von rechts) hat für den Fernsehsender Kabel 1 die Schlängerin Sandra Hunke (Mitte) bei ihrem Leben als Model begleitet. Beim Dreh war auch Mode-Bloggerin Marie von den Benken dabei (3. von links).

Eva Herzog (3. von rechts) hat für den Fernsehsender Kabel 1 die Schlängerin Sandra Hunke (Mitte) bei ihrem Leben als Model begleitet. Beim Dreh war auch Mode-Bloggerin Marie von den Benken dabei (3. von links).

Von Sonja Möller

Schlangen (WB). Für Model Sandra Hunke ist ein ereignisreiches Jahr zuende gegangen. Die Schlängerin ist auf der Fashion-Week in Berlin gelaufen, hat sich in Barcelona einem Model-Contest gestellt und neue Folgen für die »Schnäppchenhäuser« auf RTL 2 gedreht. Derzeit zeigt der Sender nochmal Wiederholungen.

Gemeinsam mit ihrem Verlobten Marc Höschen kann es die 26-Jährige aber kaum erwarten, endlich die neuen Folgen zu sehen. »Wir wissen ja auch noch nicht, was der Sender zusammengeschnitten hat«, erzählt Sandra Hunke. Erst zwei der sieben fertig abgedrehten Folgen über den Hausumbau in Oesterholz sind ausgestrahlt worden. Die Resonanz darauf war übrigens durchweg positiv, erzählt sie.

Das Schlänger Paar ist im Januar bei Punkt 12 auf RTL zu sehen

In diesem Monat gibt es aber schon die nächsten Möglichkeiten, das Schlänger Paar im Fernsehen zu sehen: Für Punkt 12 auf RTL haben Sandra Hunke und Marc Höschen mit zwei anderen Paaren einen Pärchen-Tüv absolviert. »Es ging darum, welches Paar sich am besten kennt und am besten zusammenarbeitet«, beschreibt die 26-Jährige das Konzept. Zu gewinnen gab es auch etwas: Eheringe im Wert von 2000 Euro.

Im ersten Spiel mussten die Paare gemeinsam eine Wickelkommode aufbauen, beschreiben die Schlänger. »Ich habe mich gefreut und gedacht: Das geht ja gut los«, erzählt Marc Höschen. In die handwerklichen Fähigkeiten seiner Verlobten, die halbtags als Klempnerin arbeitet, hatte er vollstes Vertrauen. Doch Pustekuchen: »Der Mann musste aufbauen, ohne die Anleitung zu sehen. Das durfte nur die Frau, die die einzelnen Schritte erklären musste«, verrät Marc Höschen.

Ob die beiden die Eheringe für ihre Hochzeit schlussendlich gewonnen haben, dürfen die beiden nicht verraten. »Auf jeden Fall hatten wir einen Riesen-Spaß«, sagt Sandra Hunke lachend. Und daran können die Zuschauer voraussichtlich ab Mitte Januar teilhaben. Ein genauer Ausstrahlungstermin für die Wochenserie steht noch nicht fest.

Designerin Eva Herzog hat Sandra Hunke für »Achtung Kontrolle« begleitet

Der Pärchen-Tüv war nicht das einzige TV-Format, für das die Schlängerin 2018 vor der Kamera stand. Designerin Eva Herzog und Modebloggerin Marie von den Benken haben für »Achtung Kon­trolle« auf Kabel 1 Sandra Hunke sowohl auf der Baustelle als auch beim Modeln begleitet. Ausgestrahlt wird dies ebenfalls vermutlich im Januar.

Auf den 14. Januar freut ich Sandra Hunke besonders: Dann geht es für das Model zur schillernden Fashion-Week nach Berlin. Musste sie sich bei ihrer Premiere noch Castings stellen, ist dies vorbei. Die 26-Jährige ist bereits jetzt fest gebucht: Sie läuft für die Designerinnen Eva Herzog und Rebekka Ruétz im E-Werk in Berlin.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6301238?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F