Di., 15.01.2019

Landjugend feiert am 19. Januar – Baum benötigt neue LED-Lichter Party für ganz Schlangen

Werben für die Après-Schlitten-Party der Landjugend Schlangen, die am Samstag, 19. Januar, veranstaltet wird: (von links) Tobias Penke, Julius Laposchan, Marc Wulfkuhle, Jan Laeseke, Henrik Krehs und Jan-Philipp Mense.

Werben für die Après-Schlitten-Party der Landjugend Schlangen, die am Samstag, 19. Januar, veranstaltet wird: (von links) Tobias Penke, Julius Laposchan, Marc Wulfkuhle, Jan Laeseke, Henrik Krehs und Jan-Philipp Mense. Foto: Klaus Karenfeld

Von Klaus Karenfeld

Schlangen (WB). Die Landjugend Schlangen hat sich zu Jahresbeginn ein strenges Arbeitsprogramm verordnet. Am Wochenende erst wurde der mächtige Christbaum in der Ortsmitte von einer mannstarken Truppe abgebaut. Und das nächste größere Ereignis wartet bereits: Für Samstag, 19. Januar, lädt die Landjugend zu ihrer traditionellen Après-Schlitten-Party 7.0 ein.

Der 12,30 Meter hohe Christbaum hatte kurzzeitig auch überregional für Schlagzeilen gesorgt. Die prächtige Nordmanntanne war ursprünglich als Geschenk für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gedacht. Doch der lehnte das hochherzige Angebot ab und wählte der Umwelt zuliebe einen Baum aus der näheren Umgebung von Berlin. In einem offiziellen Brief dankte das Präsidialamt dem Schlänger Ehepaar Dieter und Irmgard Mahnke für die besondere Geste und gab sich überzeugt: »Sicher werden sie eine passende Verwendung für den Baum finden.«

»Und das ist auch gelungen«, freut sich Tobias Penke von der Schlänger Landjugend. Die Nordmanntanne fand kurzerhand in der Ortsmitte einen prominenten Standort und zog seit Ende November die Blicke vieler Menschen auf sich.

LED-Lichterkette ist kaputt

Am Wochenende trat die Landjugend wieder in Aktion. Der Christbaum vor der Gaststätte Ostmann-Sibille wurde abgebaut. »Leider hat die neu angeschaffte LED-Lichterkette den wochenlangen Regen nicht überstanden«, bedauert Penke. »Im neuen Jahr muss also eine komplett neue Weihnachtsbaum-Beleuchtung her.« Und die Pläne der Landjugend gehen noch weiter: »Natürlich«, so Penke, »werden wir auch 2019 einen Christbaum in der Ortsmitte aufstellen. Über die Mitwirkung der örtlichen Kindergärten und interessierter Familien würden wir uns dann sehr freuen. Sie könnten den Baum mit selbst gebastelten Strohsternen und Kugeln schmücken.«

Der Blick des Vereins ist auch deshalb nach vorne gerichtet: Am Samstag, 19. Januar, startet wieder die Après-Schlitten-Party in der Kohlstädter Schützenhalle. Die Vorbereitungen dazu laufen seit Monaten bereits auf Hochtouren.

Partyspaß startet um 20 Uhr

Der große Partyspaß startet um 20 Uhr. Lukas Richts stellt dann einmal mehr seine Qualitäten als DJ unter Beweis. »Es wird auf jeden Fall Musik für jeden Geschmack gespielt. Angefangen bei bekannten Après-Ski-Hits über eingängige Schlager bis hin zu Musik aus den aktuellen Charts«, verspricht Marc Wulfkuhle, Vorsitzender der Schlänger Landjugend.

Natürlich ist den Abend über auch an das leibliche Wohl der Gäste gedacht. Es gibt leckere Hüttensnacks sowie ein breites Angebot an unterschiedlichen Getränken. Geöffnet hat auch wieder die »Flying-Hirsch-Bude«. Zwischen 20 und 21.30 Uhr ist Happy Hour. Dann serviert das Wirte­team seinen Gästen ein Glas Bier zum Vorzugspreis.

Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse

Eintrittskarten für die siebte Après-Schlitten-Party der Schlänger Landjugend sind zum Preis von jeweils sieben Euro (bisher fünf Euro) an der Abendkasse erhältlich. Ein Vorverkauf ist nicht vorgesehen. Einlass besteht für Besucher ab 16 Jahren. Es gilt das Jugendschutzgesetz.

Die Après-Schlitten-Party soll Wulfkuhle zufolge nicht nur Treffpunkt der Schlänger Jugend sein: »Die Einladung zu unserer bunten Partysause richtet sich an die gesamte Gemeinde. Und das unabhängig vom Alter.«

Mit dem eingenommenen Geld möchte die Landjugend auch wieder ein soziales oder karitatives Projekt in der Gemeinde unterstützen. Wer genau das Geld bekommen soll, steht aktuell allerdings noch nicht genau fest.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321115?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F