So., 17.03.2019

Graupel- und Schneeschauer waren der Auslöser für Unfall bei Horn Fünf Verletzte auf der B1

Fünf Verletzte hat ein Unfall bei Horn gefordert.

Fünf Verletzte hat ein Unfall bei Horn gefordert. Foto: Sonja Möller

Schlangen/Horn (WB). Zu einem Unfall mit fünf Verletzten ist es gestern Nachmittag um 14.50 Uhr auf der B1 in Horn gekommen.

Ein 28-jähriger Barntruper fuhr mit seinem Ford Fokus in Richtung Horn. Mit im Auto saßen seine 23-jährige Lebensgefährtin, deren zweijähriges Kind und ein 45-jähriger Mann aus Blomberg. Nach ersten Ermittlungen rutschte der Fahrer aufgrund von Glätte durch Graupel und Schnee auf dem Eggekamm in den Gegenverkehr und kollidierte mit der Beifahrerseite mit einem entgegenkommenden Mini, den eine 24-jährige Kölnerin fuhr.

Bei dem Zusammenstoß wurden alle Insassen verletzt. Die 28-jährige Beifahrerin war nach Angaben der Feuerwehr schwer eingeklemmt und musste aus dem Auto herausgeschnitten werden. Sie wurde mit einem Hubschrauber in eine Bielefelder Klinik geflogen.

Auch das zweijährige Kind wurde schwer verletzt. Die drei weiteren Insassen erlitten leichte Verletzungen. An beiden Autos entstand hoher Sachschaden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Drei Notärzte, vier Rettungswagen und 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. Die B1 war bis 18 Uhr voll gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6478099?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F