Do., 21.03.2019

1200 Zuschauer erleben tollen Fußballabend in Schlangen SCP siegt 12:0

Von Uwe Hellberg

Schlangen (WB). »Hermann Löns, die Heide, Heide, brennt« – genau ein Dutzend Mal ertönte gestern Abend dieser Gassenhauer. Jedes Mal dann nämlich, wenn der SC Paderborn 07 ein Tor erzielt hatte. Mit 12:0 (3:0) Toren gewann der Fußball-Zweitligist bei Fortuna Schlangen.

Bei den Verantwortlichen des Schlänger A-Ligisten gab es dennoch nur zufriedene Gesichter. Sie freuten sich über eine stolze Besucherzahl: 1200 Zuschauer kamen zum Wiederholungsspiel gegen die Paderborner. Das erste Aufeinandertreffen am 12. Oktober war nach einem zweimaligen Stromausfall der Flutlichtanlage abgebrochen worden. Dieses Mal sollte alles reibungslos verlaufen. Am Vorabend des Spiels hatte die Beleuchtung einen Stresstest überstehen müssen. Michael Weber vom Bauamt der Gemeinde Schlangen war deshalb vor dem Anpfiff auch ganz sicher: »Heute gibt es keine Panne. Beim Stresstest haben wir zweieinhalb Stunden lang alles überprüft.«

»Erfolg ist kein Glück«

Rechtsanwalt Martin Warm führte erneut mit interessanten Interviewfragen den Trainern auf den Zahn. »Haben Sie eine Lebensweisheit für sich?«, wollte er von SCP-Chefcoach Steffen Baumgart und Fortunas Übungsleiter Uwe Hohnhold wissen. Baumgart antwortete: »Erfolg ist kein Glück.« Ähnlich äußerte sich Hohnhold: »Hart arbeiten, dann belohnt man sich am meisten.« Warm hakte auch nach: »Worüber können Sie herzlich lachen?« Hier waren sich beide Trainer einig: »Über Experten.«

Markus Krösche im Interview

In der Halbzeitpause stellte sich SCP-Geschäftsführer Markus Krösche zum Interview. Wo er den SCP in zwei Jahren sehe, wollte Warm wissen, ob sogar in der 1. Liga?. Krösche: »Wir müssen sehen, woher wir kommen. Wir wollen zunächst ein wichtiges Mitglied der zweiten Liga sein.«

Ordentlich Umsatz gemacht

Die Zuschauer, vor allem viele junge Fans, nutzten gestern die Gelegenheit, fleißig Autogramme zu sammeln und Selfies mit den Spielern und Trainer Baumgart zu knipsen. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst verlebten einen ruhigen Abend. An den Imbiss- und Getränkebuden wurde ordentlich Umsatz gemacht.

»Ich hoffe auf viele Tore«

Und mit zwölf Treffern erfüllte sich schließlich auch Steffen Baumgarts Wunsch. Er sagte vor dem Spiel: »Ich hoffe auf viele Tore.« Der SCP trat mit einer Perspektiv-Mannschaft an. Dabei fiel besonders Mohammed Kamara als vierfacher Torschütze auf. In Fortunas Sportheim speisten etliche SCP-Akteure noch, ehe sie heimfuhren. Auf dem Speiseplan standen Geflügel, Nudeln, Salat und Obst – gesunde Kost. Heute, Donnerstag, bestreitet der SCP unter Ausschluss der Öffentlichkeit ein Testspiel gegen den 1. FC Köln.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6485945?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F