Frische Optik und moderne Handhabung – Motto „Tor zum Teutoburger Wald“ bleibt
Gemeinde wirbt mit neuer Homepage

Schlangen (WB). Frische Farben, fröhlich lächelnde Menschen und ein Blick auf die reizvolle Landschaft der Senne – so präsentiert sich die Gemeinde Schlangen neu im Internet. „Unsere Homepage ist etwas in die Jahre gekommen. Wir haben sie nun modernisiert“, sagt Bürgermeister Ulrich Knorr. Das Ergebnis stellte Knorr gemeinsam mit Mitarbeiterin Petra Claes vor, die für das Konzept verantwortlich zeichnet.

Montag, 04.05.2020, 09:00 Uhr
Bürgermeister Ulrich Knorr und Petra Claes sind mit dem Erscheinungsbild der neuen Homepage der Gemeinde Schlangen sehr zufrieden. Unter www.gemeinde-schlangen.de erfährt der Besucher viel Wissenswertes über den Ort. Foto: Uwe Hellberg
Bürgermeister Ulrich Knorr und Petra Claes sind mit dem Erscheinungsbild der neuen Homepage der Gemeinde Schlangen sehr zufrieden. Unter www.gemeinde-schlangen.de erfährt der Besucher viel Wissenswertes über den Ort. Foto: Uwe Hellberg

Bereits im Juli des vergangenen Jahres gab es die ersten Überlegungen, den Internetauftritt der Sennegemeinde attraktiver zu gestalten. Fachkundigen Rat holte die Verwaltung bei der Agentur gotoMedia aus Delbrück ein. „Die heiße Phase der Arbeit an der Homepage hat am Ende dann noch sechs Wochen gedauert“, berichtet Petra Claes. Bürgermeister Ulrich Knorr lobt: „Wir fühlen uns super gut beraten.“

Neue Internetadresse

Neu ist zunächst schon einmal die Adresse. „Herzlich willkommen“ heißt es jetzt unter www.gemeinde-schlangen.de (zuvor: www.schlangen-online.de). Auch bei der Handhabung ist vieles ungewohnt. Wählen können Homepage-Besucher zunächst aus fünf Begriffen. Unter „Aktuelles“ gibt es Informationen über neue Meldungen, Stellenangebote, Sennesperrzeiten und Veranstaltungen. „Weil wegen der Coronakrise derzeit aber alles abgesagt ist, haben wir aktuell hier keine Veranstaltungen aufgelistet“, erläutert Petra Claes. Wer auf „Leben in Schlangen“ klickt, erfährt viel Wissenswertes zur Geschichte der Gemeinde, über Kitas und Schulen, die Bücherei, Vereine, Kirchen, Natur- und Artenschutz, Energieberatung, erhält die Fahrplanauskunft des ÖPNV, aber auch Infos über Bebauungspläne, Baugrundstücke und den Flächennutzungsplan. Ein Klick auf den Begriff „Rathaus“ führt zu Dienstleistungen, Fachbereichen sowie Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Verwaltung. Wer sich für Sportangebote, Aktivitäten, das Freibad und Sehenswertes interessiert, ist in der Rubrik „Freizeit und Tourismus“ richtig. Unter „Wirtschaft“ gibt es Infos über den Standort, Gewerbeflächen und die Werbegemeinschaft. Für den Ortsfremden werden viele Ansprechpartner im Netz aufgelistet. „Vereine können sich hier selbst registrieren und ihre Kontaktdaten eintragen oder aktualisieren, wenn es erforderlich sein sollte“, sagt Claes. Neben der Gemeinde Schlangen haben auch die Gemeindewerke Schlangen und das Familienzentrum einen neuen Auftritt erhalten. Die Kosten insgesamt beziffert die Gemeindeverwaltung auf 12.000 Euro.

Auch mobil aufrufbar

Die Gemeinde-Homepage sei nun auch mobil abrufbar, erklärt Petra Claes eine weitere Neuerung. Neu sind auch die gewählten Farben. „Damit haben wir einen deutlichen Akzent gesetzt“, findet Bürgermeister Knorr. Für die Fotos der Landschaften und des Ortsbildes konnte die Gemeinde Schlangen auf die Mitarbeit von Annette Fischer zählen.

Nicht alles ist jedoch neu im Erscheinungsbild, mit dem sich Schlangen präsentiert: An dem Motto „Das Tor zum Teutoburger Wald“ – das seit 2017 schon im Logo der Gemeinde erschien – wurde festgehalten. Ein stilisiertes grünes „S“ unter einem lilafarbenen Torbogen sorgt hierbei allerdings für eine frische, zeitgemäße Anmutung.

Homepage wirbt bereits für den Schlänger Markt

Übrigens: Obwohl derzeit wegen der Coronakrise überhaupt keine Veranstaltungen stattfinden können, wird auf der neuen Homepage auch schon auf das größte Ereignis im Gemeindeleben vorausgeblickt: den Schlänger Markt. Für die Zeit vom 30. Oktober bis zum 2. November wird er angekündigt. Die Einladung hierzu ist so formuliert: „Besuchen Sie die Schlänger Ortsmitte und genießen Sie leckere Köstlichkeiten auf dem Schlänger Markt“.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7393996?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F
Rolle rückwärts beim Kreis Höxter: Corona-Einschränkungen gelten doch schon ab Montag
Von Montag an gelten verschärfte Regeln im Kreis Höxter. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker